Atlas der guten Lehre
Die Sammlung österreichischer Innovationen in der Lehre.
2015
Universität Klagenfurt

Lehreversammlung

Abhaltung einer Lehreversammlung der Lehrenden und Studierendenvertreter/innen einmal pro Jahr:Beschreibung:- Alle „internen“ Lehrenden einer Organisationseinheit (OE) oder einer Studienrichtung und Studierendenvertreter/innen der Studienrichtung halten eine Versammlung zur Reflexion der Lehre der...
Kommunikation/Plattform Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
MODUL University Vienna Privatuniversität

Google Online Marketing Challenge – Hands-on Learning Approach in a Real-world Setting

Den StudentInnen soll im Rahmen der Google Online Marketing Challenge eine innovative und praktische Art des Fachbereiches der Online Werbung, sowie des technologisch-Integrierten Marketings möglich gemacht werden. Dabei werden Fähigkeiten in der Anwendung spezifischer Tools von den StudentInnen...
Didaktische Methode Neue Medien
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
Medizinische Universität Innsbruck

Forschendes Lehren auf Master-Ebene: Vom Labortisch zur Publikation

In traditionellen Übungen und Praktika werden Methoden erlernt und immanent der Erfolg der Beherrschung dieser Methoden überprüft und die Versuchsabläufe in Protokollen dokumentiert. Dies stellt in Grundstudien eine adäquate Form der Fertigkeitsvermittlung bzw. Überprüfung dar, wird aber in...
Didaktische Methode
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Maßnahmen zur Personalintegration von neuen Lehrenden

Die Personalintegration von Lehrenden ist wichtiger Bestandteil des Personalentwicklungskonzepts und dient dazu, neue Mitglieder des Lehrkörpers optimal auf ihr Aufgabengebiet vorzubereiten und sie im Sinne einer fachlichen und sozialen Integration rasch in die Hochschule einzubinden. Das...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2015
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

Leitbild Lehre an der UMIT

Die UMIT hat ein Leitbild Lehre erarbeitet und verabschiedet .Es beschreibt die Lehre an der UMIT als: begeisternd, studierendzentriert, partizipativ, kompetenzorientiert, modern, forschungsgeleitet, und gut organisiert. Das Leitbild ist in allen Vorlesungsräumen aufgehängt und wird im Rahmen der...
Sonstige Weiterbildung Lehrende
2016
FH des bfi Wien

Social Week der Fachhochschule des BFI Wien

Die im Wintersemester 2015/16 erstmals veranstaltete Social Week wurde als geschlossener Lernzyklus konzipiert, d.h. die Lehrveranstaltung umfasste Grundlagenerwerb, praktisches Anwenden und anschließende Reflexion. Die Studierenden konnten dabei zunächst ihre eigenen studiengangsspezifischen...
Didaktische Methode Sonstige
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Praxisnahe Lehre: Planspiele und Fallstudien

Um interaktive und nachhaltige Lernerfahrungen zu fördern werden (z.T. auch computergestützte) Planspiele und Simulationen eingesetzt. Studierende können somit direkt erlebbare, strukturiert und komprimierte Erfahrungen hinsichtlich komplexer Situationen in Unternehmen und Branchen sammeln. Die im...
Didaktische Methode Sonstige
2014
Medizinische Universität Graz

Berufseinstieg

Um den Studierenden den Einstieg ins Berufsleben und den Kontakt zu potentiellen Arbeitgebern zu erleichtern, werden von der Universität einmal im Jahr Krankenhäuser eingeladen, sich am Universitätsgelände den Studierenden zu präsentieren. Im Allgemeinen Teil werden Vorträge von VertreterInnen...
Employability
2016
Ars Docendi
Preisträger 2016
Universität Wien

Einführung in das mathematische Arbeiten. Die Studieneingangsphase der Mathematikstudien an der Universität Wien.

Der Studieneinstieg im Fach Mathematik gilt wegen des hohen Abstraktionsgrades der Hochschulmathematik und ihrer fundamentalen Differenz zur Schulmathematik zurecht als besonders schwierig. Das eingereichte Lehrkonzept sorgt für einen sanften Einstieg in die Mathematikstudien (Fach und Lehramt) an...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Neue Medien Studieneingangs- und Orientierungsphase
2016
Universität Mozarteum Salzburg

Konzertpädagogisches Seminar mit Kinderkonzert "Die schrecklichen Sechs"

Angehende Künstler, Instrumentalpädagogen und Musiklehrende benötigen Kompetenzen, um ästhetische Erfahrungsräume zu inszenieren, denn jeder Musiker ist immer auch ein Musikvermittler und jeder Konzertierende auf gewisse Weise ein Pädagoge. Das Seminar Konzertpädagogik wurde für Studierende des...
Didaktische Methode
2015
FH Kärnten

Noricum

Bei der Lehrveranstaltung „NORICUM“ handelt es sich um ein Rollen- und Planspiel zur Finanzierung und Organisation des Gesundheitswesens, das sich über ein gesamtes Semester erstreckt. Noricum ist ein (Fantasie-)Land, in dem vor rund zwei Jahren das kommunistische Regime gestürzt wurde und in dem...
Didaktische Methode
2015
Universität Wien

Praxiscoaching für Praedocs

Die Universität Wien stellt unterschiedliche Angebote zur Verfügung, um Junglehrende beim Einstieg in die universitäre Lehre zu unterstützen. Neben der zweitägigen „Basisqualifizierung“ ist insbesondere das Praxiscoaching für Praedocs eine neue Einrichtung. Im Kleingruppencoaching werden...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2016
Universität Graz

Human Rights, Minority Protection and Conflict Management

Das Seminar hat eine sehr heterogene Studierendenschaft, sowohl was die Studienrichtung als auch den Studienfortschritt angeht. Zentrale Säule des Konzepts ist daher die Arbeit in interdisziplinär zusammengesetzten Teams, in denen die unterschiedlichen Bildungsbiografien dazu beitragen, den...
Didaktische Methode Rund ums Evaluieren der Lehre Rund ums Prüfen Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
IMC FH Krems

Didaktische Weiterbildung für Lehrende (haupt- und nebenberuflich)

Jedes Jahr werden für alle haupt-und nebenberuflichen Lehrenden interne Weiterbildungsseminare zu unterschiedlichen Themen angeboten. Dieses Weiterbildungsprogramm umfasst: - Grundseminar zur Hochschuldidaktik I und II – verpflichtend für alle neuen hauptberuflichen Lehrenden - Wissenschaftliche...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2015
Universität Salzburg

Betreuungsvereinbarung

Eine frühe, bereits 2007 umgesetzte Maßnahme der Qualitätsentwicklung Lehre war die Implementierung einer Betreuungsvereinbarung, die seither bei Aufnahme einer Masterarbeit, Diplomarbeit oder Dissertation zwischen Studierendem/Studierender und Betreuer/in abzuschließen ist. Darin verpflichten sich...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
FH Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik

Creativity in Business (Seminar)

Die Lehrveranstaltung „Creativity in Business“ stellt eine von mehreren Wahlmöglichkeiten dar, die Studierende des Masterprogramms „Wirtschaftsberatung und Unternehmensführung“ im Rahmen des Leadership-Programms im zweiten und dritten Semester an der Fachhochschule Wiener Neustadt wählen können. ...
Berufsbegleitend Studieren Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode
2014
Medizinische Universität Graz

MEDonline - Zentrales Verwaltungstool

MEDonline ist das zentrale Verwaltungstool für die Organisation, die Lehrenden und die Studierenden. Es enthält alle Studierendendaten, die Stundenpläne, die Lehrenden und die Abgeltung, die Noten und die Studienpläne. Aus diesem System können Studierende den täglichen Stundenplan ersehen und sich...
Organisatorische Studierendenunterstützung
2015
Technische Universität Wien

AKMATH: Auffrischungskurs Mathematik

Der Auffrischungskurs Mathematik an der TU Wien wurde 2008 in Anlehnung an deutsche Brückenkurse eingeführt. Dieser Auffrischungskurs wiederholt in kompakter Form die mathematischen Fertigkeiten, welche zu Beginn des Studiums zeitnahe benötigt werden. Der Kurs wurde 2008 als Prototyp für die...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen Studieneingangs- und Orientierungsphase
2014
FH Vorarlberg

Lernpfad Logistik1 – 3. Semester Bachelor Wirtschaftsingenieurwesen

Die Lehrveranstaltung Logistik1 wurde in 2008 grundlegend überarbeitet und auf ein neues innovatives Lernkonzept umgestellt. In Anlehnung an einen Lehr- oder Lernpfad werden die Studierenden im Rahmen dieser LV auf einem lernanregenden und vielfältigen didaktischen Pfad über zahlreiche Stationen und...
Didaktische Methode
2016
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Family Business Forum, Integrative LV

Vorliegendes Lehrveranstaltungsformat hat zum Ziel, dass Masterstudierenden sich a) interdisziplinär und studiengangsübergreifend austauschen, b) mit Unternehmern in direkten Kontakt treten, und c) dadurch das gelernte theoretische Wissen in Erfahrungswissen umsetzen. Im Sinne des Kompetenzerwerbs...
Didaktische Methode
2014
Technische Universität Wien

Recht für Techniker/innen: „Aktivierendes E-Learning 2.0"

Die an der TU Wien angebotene Vorlesung mit Übung „Daten- und Informatikrecht“ wendet sich an Technikstudierende und wird von 350-500 Personen pro Semester besucht. Für diese Lehrveranstaltung wurde ein Modell „Aktivierender Lehre“ entwickelt, das auf die persönliche und fachliche Involvierung eines...
Didaktische Methode Neue Medien Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Medizinische Universität Graz

Information der Studierenden

Für die Studierenden gibt es auf der Homepage der Universität ausführliche Informationen über alle Aspekte des Studiums (siehe Weiterführende Informationen). Um die Orientierung zu vereinfachen, wurde ein Glossar mit Stichpunkten (Suchfunktion) erstellt, um das Auffinden jeglicher Art von...
Organisatorische Studierendenunterstützung Weiterbildung Lehrende
2016
Ars Docendi
Preisträger 2016
Wirtschaftsuniversität Wien

Globalisation and Social Policy II

„Globalisation and Social Policy“ ist eine von vier Vertiefungsmöglichkeiten im Rahmen des SEEP (Socio-Ecological Economics and Policy) Masterprogramms. In der Veranstaltung „Globalisation and Social Policy II“ definieren Projektgruppen mit jeweils etwa vier TeilnehmerInnen von einem vorgegebenen...
Didaktische Methode Sonstige
2015
Medizinische Universität Wien

Strukturierte klinisch-praktische Prüfung für Studierende der Humanmedizin (OSCE)

Im „Integrierten Klinisch-Praktischen Propädeutikum (IKPP/OSCE)“ am Ende des 4. Studienjahr des Studiums Humanmedizin werden als Abschluss des praktischen Unterrichts des I. und II. Studienabschnitts die klinischen Fertigkeiten und Fähigkeiten des Kommunizierens, Diagnostizierens, Therapierens,...
Curriculagestaltung – Organisation Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Evaluieren der Lehre Rund ums Prüfen Curriculagestaltung – Inhalt
2014
Universität Klagenfurt

Strategische Schwerpunktsetzung in der Lehre

Für die Unterstützung von Lehrveranstaltungen werden seitens des Rektorats Mittel zur „Strategischen Schwerpunktsetzung in der Lehre“ eingesetzt. Via Wettbewerb werden drei Säulen gefördert:1. Fremdsprachige Lehrveranstaltungen (zu vergeben an externe Lehrbeauftragte; keine Sprachkurse);2....
Anreizsetzung
2014
Universität Innsbruck

Zertifizierung und externe Evaluierung

Hier sind in erster Linie Zertifizierungen und externe Evaluierungen zu nennen. Die Arbeiten an den Aufgabenbereichen führen zu einer Steigerung an Qualität und ermöglichen damit eine Zertifizierung. Die Universität Innsbruck erhielt auf diesem Wege das Diploma Supplement Label. Durch die Bemühungen...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
FH Joanneum

Konzeption und Umsetzung eines Ausstellungspavillon / LV Architektonisches und künstlerisches Gestalten

Im Zuge der Lehrveranstaltungen "Architektonisches und künstlerisches Gestalten" wurde ein Ausstellungspavillon von der ersten Entwurfskonzeption bis zur Realisierung und baulichen Umsetzung mit den Studierenden erarbeitet. Dazu wurden im Schritt gemeinsam die Grundparameter und Ziele definiert. In...
Didaktische Methode
2014
Universität Wien

UNIVIE Teaching Award

Der UNIVIE Teaching Award wird vom Rektorat seit 2013 jährlich mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunktsetzungen ausgeschrieben. Dabei werden über Einzellehrveranstaltung hinaus auch Studienphasen, Modulgruppen und Studien in den Blick genommen. Prämiert werden herausragende Einreichungen von...
Anreizsetzung
2016
Universität Graz

Kurs Übungsfirma

In der Lehrveranstaltung entwickeln Studierende ihre Handlungskompetenz weiter und gewinnen einen Einblick, wie eine Übungsfirma sowohl aus pädagogischer als auch betriebswirtschaftlicher Perspektive geleitet werden kann. Sie sind in der Lage, ihre erworbenen Kompetenzen in neuen Situationen...
Didaktische Methode
2014
Universität Innsbruck

E-Learning-Projekte

Für eine sinnvolle Integration von Medien und E-Learning in die Lehre und Forschung der Universität Innsbruck wurden als Anreizsystem Budgettöpfe zur Erstellung, Digitalisierung oder zum Ankauf von E-Learning-Lernmaterialien eingerichtet. Mit diesen Mitteln können Konzepte im Rahmen von Projekten...
Anreizsetzung Neue Medien
2014
Universität Innsbruck

Hochschuldidaktische Basisqualifizierung für Doktorand/inn/en

Mit der Hochschuldidaktischen Basisqualifizierung für Doktorand/inn/en gibt die Universität Innsbruck ein Statement zu Qualität in der Lehre ab, indem sich Nachwuchswissenschaftler/innen verpflichtend auf ihre ersten Lehrveranstaltungen auf Basis der geltenden Curricula rechtlich und didaktisch...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2016
Medizinische Universität Wien

Sono4You im SkillsLab Sonographie

Sono4You ist eine studentische Initiative, die mittels dem didaktisch innovativen Konzepts des „peer teaching“ Studierende unterstützt ihr Verständnis für die Sonographie selbst zu erarbeiten und praktisch zu üben. Seit Oktober 2014 wird durch Sono4You (bestehend seit 2007) und in Kooperation mit...
Didaktische Methode Infrastruktur
2015
Universität Salzburg

Career Center

2008 wurde an der Universität Salzburg ein eigenes „Career Center“ eingerichtet. Dieses stellt seither Angebote bereit, die Studierenden und vor allem angehenden Absolvent/inn/en den Einstieg in die Berufswelt erleichtern sollen (Employability): Beratungsangebote, Online-Jobbörse, Messen,...
Employability
2016
Medizinische Universität Graz

Peer2Peer – Krisenintervention, Psychosoziale Stressbewältigung, Mentoring und Fort-/Weiterbildung für Studierende an der Medizinischen Universität Graz

Das Peer2Peer-Programm ist ein Lern- wie Lehrkonzept, welches sich um die Aus-/ und Weiterbildung von Studierenden hinsichtlich psychosozialer Fragestellungen bemüht (freies Wahlfach), als auch auf Basis von studentischen Tutor/-innen ein Betreuungsangebot für Studierende in psychosozialen Krisen...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Sonstige
2014
Medizinische Universität Innsbruck

Klinisch praktisches Jahr (KPJ)

Die Ausbildung im Klinisch praktischen Jahr (KPJ) war an den Medizinuniversitäten in Österreich unterschiedlich geregelt. Nun wird die Ausbildung im 11. und 12. Semester in gleicher Weise an diesen Institutionen und den akademischen Lehrkrankenhäusern stattfinden. Nach einer Übergangszeit wird das...
Curriculagestaltung – Organisation Curriculagestaltung – Inhalt
2014
FH Technikum Wien

Didaktik-Kurzseminare

Für Lehrende der FH Technikum Wien (aber auch für Gäste von anderen Hochschulen) werden seit dem Jahr 2006 hochschuldidaktische Seminare zur Vermittlung didaktischer Grundlagen und zum Ausbau hochschuldidaktischer Kompetenzen angeboten. Die Palette der angebotenen Themen reicht von...
Weiterbildung Lehrende
2016
FHW-Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft

Umsetzung eines praxisorientierten „Inverted Classroom“ im Zuge der betriebswirtschaftlichen Vorlesung „Sonderformen der Unternehmensfinanzierung“ für berufsbegleitend Studierende

Besonders an jene Studierende, die die Ausbildung berufsbegleitend absolvieren, werden hohe Anforderungen hinsichtlich Zeitmanagement und Konzentrationsfähigkeit gestellt. Die Beobachtung zeigt, dass diese Studierenden - vor allem abends - eine hohe Aufmerksamkeitsspanne bei der im Dialog...
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Neue Medien
2014
Universität Innsbruck

Können Lernjournal und Teamarbeit die Falllösungskompetenz der Studierenden verbessern?

Bei Übungen aus dem (Bürgerlichen) Recht ist häufig die Unmittelbarkeit des Lernprozesses nicht gewährleistet, die Studierenden werden nicht ausreichend aktiv in den Lernprozess eingebunden und geplante Reflexionsphasen fehlen. Die primären Ziele des Projekts waren die Verbesserung der...
Didaktische Methode
2014
Universität Innsbruck

FLIP - Fliegende iPadklasse

Die „Fliegende iPadklasse“ ist ein Koffer, der mit 16 Tablets bestückt ist. Der Koffer kann für einzelne Lehrveranstaltungen oder für die gesamte Zeitdauer einer Lehrveranstaltung gebucht werden. Auf den Tablets sind auch kostenpflichtige Apps vorinstalliert, die für das Studium und die Lehre...
Didaktische Methode Infrastruktur
2015
Medizinische Universität Wien

Professionelles ärztliches Handeln

Das Thema „Professionelles ärztliches Handeln“ wird aufgewertet zu einem das gesamte Curriculum durchziehendes und ab dem ersten Semester beginnendes Projekt „Professionelles ärztliches Handeln“. Es soll ein neuer Track „Professionelles ärztliches Handeln“ implementiert werden, in Kombination mit...
Curriculagestaltung – Inhalt Curriculagestaltung – Organisation
2014
Wirtschaftsuniversität Wien

Teaching & Learning Academy

Die Teaching & Learning Academy (TLAc) ist ein multimedialer Ideenpool für Lehrende mit: • didaktisch-methodischen Anregungen zu lehr-/lernrelevanten Themenstellungen • Hands-on-Materialien zur Unterstützung der Lehre • Good-Practice-Beispielen von Kolleg/inn/en Mit der Zurverfügungstellung der...
Anreizsetzung Weiterbildung Lehrende Kommunikation/Plattform
2014
Universität Wien

Evaluation von Lehrveranstaltungen

Die Lehrveranstaltungsevaluierung wird an der Universität Wien seit dem Jahr 2000 flächendeckend umgesetzt. Alle Lehrveranstaltungen sind in einem dreisemestrigen Zyklus verpflichtend zu evaluieren. Weiters können Studienprogrammleiter/innen in ihrem Wirkungsbereich ebenfalls LV- Evaluationen...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Universität Innsbruck

Wissenstransfer

Für die Qualitätsentwicklung entscheidend ist das Wissen über Prozesse, Verfahren, Abläufe und Maßnahmen. Die verschiedenen Arbeitsbereiche erstellen zu diesem Zweck Handbücher und Leitfäden, um den Einstieg in studienverantwortliche Positionen zu erleichtern und bei etwaigen Fragen schnelle...
Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Graz

E-Learning Champion (ELCH) der Universität Graz für Lehrende und Studierende

Die Gewinnerinnen und Gewinner des ELCH 2013 werden jährlich (im Dezember) im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung gekürt. Pro Jahr werden in den Kategorien „Lehrende“ und „Studierende“ jeweils zwei Preise vergeben. Im Rahmen des Wettbewerbs werden mediengestützte Projekte bzw. Initiativen...
Neue Medien Anreizsetzung
2014
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Career Service Center (CSC)

Mit Jahresbeginn 2008 wurde das Career Service Center (CSC), als erstes und bislang einziges seiner Art an einer österreichischen Kunstuniversität, neu eingerichtet. Ziel dieses Service-Tools für Studierende und Absolvent/inn/en ist es, ihnen den Übertritt in die Berufsfelder zu erleichtern. Ein...
Employability
2016
Universität Innsbruck

Digital Archaeological Documentation - DAD

Den Studierenden wird im Unterricht mit offenen Inhalten und Open Source Software ein theor. Grundgerüst vermittelt, das den Einstieg und die nachhalt. Konkurrenzfähigkeit i.d. Arbeitswelt erleichtert u. unterstützt, als die Vertiefung des Erlernten sowie die selbstständige method. Weiterentwicklung...
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Employability Neue Medien
2015
Universität Salzburg

Qualitätshandbuch für Curricularkommissionen

Mit dem Qualitätshandbuch für Curricularkommissionen wird das Ziel verfolgt, den Studienprogrammentwickler/innen unserer Universität Informationen und Hintergrundwissen für die Weiterentwicklung von Curricula bereitzustellen – aktuell insbesondere in Hinblick auf die Umstellung der Curricula auf die...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
FH Sankt Pölten

„Inverted Classroom“

Das Projekt Inverted Classroom ist ein Herbst 2013 gestartetes Projekt, in dem aus einer Vielzahl von Kompetenzfeldern der FH St. Pölten Pilotprojekte zum gleichnamigen Thema (auf Deutsch: „umgedrehter Unterricht“) entwickelt, begleitet und evaluiert werden. „Inverted Classroom“ ist eine Form des...
Didaktische Methode Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Linz

Mentoring technische Physik

Mit diesem persönlichen Betreuungsangebot der Dozent/inn/en des Fachbereichs Physik soll die Kommunikation zwischen den Studierenden und den Dozentinnen und Dozenten der Physik intensiviert werden. Die Mentor/inn/en begleiten, unterstützen und beraten die Studierenden während ihres Studiums und...
Employability Organisatorische Studierendenunterstützung
2014
Medizinische Universität Graz

OSCE Prüfung auf Tablets

Am Ende des 2. Abschnitts Humanmedizin müssen Studierende ein Objektives Strukturiertes Klinisches Examen absolvieren, eine Prüfung bei der strukturiert (u.a. mit Simulationspatient/inn/en) praktische Fertigkeiten geprüft werden. Die Prüfung erfolgt mittels einer Checkliste, für jede der 12...
Infrastruktur Rund ums Prüfen
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Language Center

Abgesehen von den in den jeweiligen Studienplänen verankerten Fremdsprachen können MCI-Studierende und Lehrende aus einem umfassenden, studiengangsübergreifenden und extracurricularen Sprachenangebot wählen. Das Angebot umfasst Arabisch, Chinesisch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch,...
Curriculagestaltung – Organisation Weiterbildung Lehrende
2014
Medizinische Universität Wien

Klinisch praktisches Jahr (KPJ)

Die Ausbildung im Klinisch praktischen Jahr (KPJ) war an den Medizinuniversitäten in Österreich unterschiedlich geregelt. Nun wird die Ausbildung im 11. und 12. Semester in gleicher Weise an diesen Institutionen und den akademischen Lehrkrankenhäusern stattfinden. Nach einer Übergangszeit wird das...
Curriculagestaltung – Organisation Curriculagestaltung – Inhalt
2016
Technische Universität Wien

Orientierungskurs, Pflichtlehrveranstaltung der STEOP im Fachbereich Architektur

Der „Orientierungskurs“ ist ein Pflichtfach mit 3 ECTS-Punkten und Teil der StEOP. Bei einer Beginnerkohorte von jährlich 1000 Studierenden wird er in Kleingruppen zu 15 Personen mit je einem/r MentorIn abgehalten. Begleitende Vorlesungen und Übungen, die über die Lehrplattform TUWEL bereitgestellt...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Neue Medien Organisatorische Studierendenunterstützung Studieneingangs- und Orientierungsphase Weiterbildung Lehrende
2014
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Leitfaden „Studieren an der KUG“

An der KUG wurde ein online-Leitfaden „Studieren an der KUG“ („How to study at KUG“) eingerichtet: http://studieren.kug.ac.at bzw. http://study.kug.ac.at. Damit werden seit dem Wintersemester 2011/12 Studieninteressierten und Studierenden alle wichtigen Informationen zum Studium und rund um das...
Organisatorische Studierendenunterstützung
2015
FH Kärnten

Feldkirchener OECD-Konferenz

Die Feldkirchener OECD-Konferenzen bilden einen Ansatz forschenden Lernens. Dabei werden die Studierenden zu einer Studiengangs-internen Konferenz eingeladen und durchlaufen während eines Semesters die üblichen Phasen eines Forschungsprojektes bis zur Erstellung eines Forschungspapiers und der...
Didaktische Methode
2016
Universität für Bodenkultur Wien

BOKU-Mobil

Ziel des Projektes ist es, Forschungsaktivitäten transparent zu machen und unterschiedlichen Bevölkerungsgruppen näher zu bringen. Um möglichst vielen Menschen in verschiedenen Regionen diesen Zugang zu ermöglichen und sie an universitärer Forschung zu relevanten Umweltthemen teilhaben zu lassen,...
Sonstige
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
Universität Wien

Bioinformatik für BiologInnen: Ein problemzentriertes und anwendungsorientiertes didaktisches Konzept

Interdisziplinäre Methoden werden nicht nur in der Lehre und Forschung der Biologie immer wichtiger. Die Bioinformatik ist ein typisches Beispiel dafür. Theoretisch und/oder demonstrativ geprägte Lehrveranstaltungen in der Bioinformatik führen zu Verständnisproblemen und Konflikten, weil stets...
Didaktische Methode Infrastruktur
2016
FH Kufstein Tirol

Praxisprojekt – TASC 2016 – unisport Austria Hochschulmeisterschaften Ski Alpin & Snowboard

Gegründet und initiiert wurde die TASC – The Alpine Student Championship - als Studierendenprojekt unter der damaligen Projektleitung von Benedikt Wallner 2013. Im Jahr 2015 wurde das Projekt erstmals als offizielle österreichische Hochschulmeisterschaft Ski Alpin und Snowboard (Unisport Austria...
Sonstige
2015
Privatuniversität Schloss Seeburg

Absolventenbefragung 2013

Die Privatuniversität Schloss Seeburg hat großes Interesse daran zu erfahren, wie ihre Absolventinnen und Absolventen das Studium und den Einstieg in das Berufsleben erlebt haben. Wir wollten die gewonnen Erkenntnisse nutzen, um unsere Qualität noch zu steigern und das Lehrangebot an die...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
FHW-Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft

Intensive Project (IP): Negotiation in a global context and Crisis Communication

Eine wichtige Fähigkeit, um effektiv in einem multikulturellen Umfeld zu arbeiten, ist jene, klar zu kommunizieren und zu verhandeln. Die zentralen vermittelten Themen waren demgemäß interkulturelles Wissen und Kommunikation, Konfliktmanagement-Skills, gruppendynamische Prozesse UND Praxis. Um diese...
Curriculagestaltung – Inhalt Curriculagestaltung – Organisation Didaktische Methode Rund ums Prüfen
2014
Universität Graz

Kollegiale Hospitationen

Bei den Workshops wird einerseits die didaktische Basis für studierendenzentrierte Lehre gelegt sowie die Ziele und Elemente von kollegialen Hospitationen erarbeitet. Es wird Wissen über die Themen Kompetenz, Wissenserwerb, Verhalten, Persönlichkeit und Feedback vermittelt. Die Teilnehmer/innen...
Rund ums Evaluieren der Lehre Weiterbildung Lehrende
2016
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Business Ethics Winter School – Corporate Social Responsibility, Compliance & Governance

Die Veranstaltung “Business Ethics Winter School – Corporate Social Responsibility, Compliance & Governance” zielt darauf ab, den Studierenden über Studiengangsgrenzen hinweg ein zusätzliches Lehrangebot anzubieten, das darauf abzielt, die Fähigkeit zum kritischen Denken und die...
Berufsbegleitend Studieren Curriculagestaltung – Inhalt
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Careerseminare

Das MCI empfindet für seine Studierenden eine über das Studium hinausreichende Verantwortung und bietet eine Reihe extracurricularer Aktivitäten, die zur Kompetenzentwicklung der Studierenden beitragen und deren weitere berufliche Entwicklung fördern: So offeriert das MCI ein integratives Konzept...
Employability
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Blended Learning Grammar Workshops

Englisch wird in allen deutschsprachigen Studiengängen als erste Fremdsprache gelehrt. Um den Studierenden die Möglichkeit zu geben sich im Präsenzunterricht auf die Verfeinerung der mündli-chen Ausdrucksfähigkeit zu konzentrieren und auch den Lehrenden mehr Freiraum in der Gestaltung der...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Neue Medien
2014
Universität Klagenfurt

Curricular festgeschriebenes Pflichtfach „Wissenschaftliches Schreiben und Präsentieren“

Um eine hohe Qualität studentischer Leistungen im Bereich wissenschaftlicher Arbeiten sowie Präsentation von Arbeiten sicherzustellen, wurde in bestimmten Curricula ein verpflichtendes Fach zum Thema eingerichtet. Damit wird auch ein Beitrag zur Qualität in der Lehre geleistet, da Studierende im...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten Curriculagestaltung – Inhalt
2014
Universität Innsbruck

E-Learning Preis

Der E-Learning Preis wurde bislang zweimal vergeben. Mit dem Preis werden besondere E-Learning Leistungen gewürdigt. Vorgeschlagen werden können Lehrveranstaltungen, die die Interaktion und aktive Zusammenarbeit unter den Kursteilnehmer/inne/n in besonderem Maße fördern und solche die sich durch den...
Neue Medien Anreizsetzung
2015
Universität Wien

Qualität von Prüfungen und schriftlichen Arbeiten

Leistungsüberprüfungen sind ein wesentlicher Bestandteil universitärer Lehre, qualitätsvolle und faire Leistungsüberprüfungen spielen beim Erreichen einer stärkeren Studierendenzentriertheit eine tragende Rolle. Dazu ist es erforderlich, das Wissen und Können der Studierenden in den Mittelpunkt des...
Rund ums Prüfen
2014
Universität Innsbruck

Zertifikat eLearning

Das Zertifikat eLearning ist als institutionenübergreifende Personalentwicklungsmaßnahme angelegt. Die Ausbildung bietet Kurse aus den Themengebieten Didaktik mediengestützter Lehre, Medienerstellung und Medienorganisation um die Absolvent/inn/en im Einsatz von Neuen Medien anzuleiten und zur...
Neue Medien Weiterbildung Lehrende
2016
Universität Wien

Vorlesung Verfassungsgeschichte; Pflichtübung der Studieneingangs- und Orientierungsphase aus Rechts- und Verfassungsgeschichte der neueren Zeit

Meine Vorlesung Verfassungsgeschichte und die dazu gehörige Pflichtübung aus Rechts- und Verfassungsgeschichte stehen am Beginn des Jus-Studiums. Ich habe sie als interaktive, interdisziplinäre Einführungsveranstaltungen konzipiert, die auf dem Prinzip des angstfreien Lernens beruhen. Ich beziehe...
Didaktische Methode
2014
Akademie der bildenden Künste

Feedback-Runde

Die Feedback-Runde ist ein Feedback-Instrument von Studierenden an ihre Lehrenden bzw. an das entsprechende Institut. Sie stellt eine Gruppendiskussion unter den Studierenden dar, die in Abwesenheit der/des Lehrenden 45 Minuten lang im Rahmen der Lehrveranstaltung, mitten im Semester stattfindet und...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
FH des bfi Wien

Didaktiktag – Planen und Halten von Lehrveranstaltungen

Wie bei der Erstellung des Hochschuldidaktik-Konzeptes erkannt wurde, ist es eine Herausforderung im Bereich der Lehrendenausbildung vor allem den externen Lehrenden eine didaktische Basisausbildung zu vermitteln, da viele von ihnen zwar über das Wissen aus ihrem Fachbereich verfügen, jedoch am...
Weiterbildung Lehrende
2015
Universität Salzburg

Regelmäßige Evaluierung von Lehrveranstaltungen

Eine bereits Ende der 1990er Jahre aufgenommene Form der Qualitätssicherung im Bereich der Lehre ist die regelmäßige und systematische Evaluierung aller Lehrveranstaltungen. Diese erfolgt an unserer Universität nach einem Modell, in dem alle drei Semester alle Lehrveranstaltungen eines gesamten...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
CAMPUS 02 FH der Wirtschaft

Konsequente Umsetzung von „Constructive Alignment“ (in Anlehnung an John Biggs) in der Planung von Modulen und Lehrveranstaltungen

An der FH CAMPUS 02 wurden neben anderen Maßnahmen verbindliche Planungsdokumente für die Modulplanung eingeführt, die im Rahmen der Studiengangsentwicklung (Erstentwicklung oder Weiterentwicklung im Rahmen der internen reviews) von den Entwicklungsteams zu verwenden sind. Diese Vorlagen wurden...
Curriculagestaltung – Organisation
2015
Medizinische Universität Wien

Entwicklung und Implementierung eines Logbuchs und -Portfolios für das Klinisch-Praktische Jahr (KPJ)

Die Entwicklung des Logbuchs/Portfolios ist ein essentieller Baustein der Implementierung des Klinisch-Praktischen Jahres an der MedUni Wien. Gemeinsam mit Fachvertreter/inne/n und den Studierendenvertretern wurde ein Tool entwickelt, das die Studierenden 48 Wochen lang im gesamten...
Curriculagestaltung – Organisation Didaktische Methode
2014
Medizinische Universität Graz

Betreuungsrelation

Nach einer Reform des Studiums wird das Studium der Humanmedizin nun großteils in Kleingruppen abgewickelt. Es gibt verschiedene Lehrveranstaltungsformen mit unterschiedlichen Gruppengrößen: Vorlesungen, Seminare, Übungen und Praktika. Seminargruppen beinhalten maximal 24 Studierende, während in...
Sonstige
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Maßnahmen zur Einbindung externer Faculty

Die Einbindung externer Lehrender ist Teil der strategischen Ausrichtung der Hochschule, stellt die Verbindung zur Praxis sicher und bedeutet Mehrwert für Studierende und Lehrende. Die erfolgreiche Integration von nebenberuflichen Lehrenden wird insbesondere durch folgende Maßnahmen sichergestellt:...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2015
Ars Docendi
Preisträger 2015
Universität für Angewandte Kunst Wien

[applied] Foreign Affairs

[applied] Foreign Affairs wurde 2011 am Institut für Architektur (IoA) der Universität für Angewandte Kunst Wien gegründet und versteht sich als Laboratorium, in dem räumliche, infrastrukturelle, ökologische und kulturelle Phänomene Sub?Sahara Afrikas untersucht werden. Studierende werden durch...
Didaktische Methode Employability
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Technische Universität Graz

Programmieren in der Physik

Die Lehrveranstaltung (LV) „Programmieren in der Physik: MATLAB“ hat primär den Zweck Programmierkenntnisse in der Programmiersprache MATLAB den Studierenden des Bachelorstudiums „Physik“ zu vermitteln und damit die Basis für Computeranwendungen im weiteren Studium zu schaffen. Das Angebot wird aber...
Didaktische Methode Employability Neue Medien Rund ums Prüfen
2014
Universität Linz

Mentoring Mathematik – Begleitung von Studienanfänger/inne/n

Einführungsveranstaltung für Erstsemestrige am Semesterbeginn mit Informationen über die Ziele der Ausbildung, die Ziele des wissenschaftlichen Fachs, den rechtlichen Rahmen des Studienablaufs, die Eigenheiten wissenschaftlichen und mathematischen Arbeitens, die Ressourcen der Universität....
Organisatorische Studierendenunterstützung
2016
Ars Docendi
Preisträger 2016
FH Salzburg

Smart³

Die erarbeiteten pionierartigen Gebäudekonzepte der Studierenden haben rechnerisch eine neutrale Energiebilanz über den Jahresenergiebedarf ergeben und wurden dabei kostengünstig, energieeffizient und attraktiv konzipiert. Den Studierenden haben neben den fachlichen Kompetenzen im Rahmen der...
Didaktische Methode
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
Universität Salzburg

Lehrkonzept „Forschendes Lernen im wissenschaftlichen Publikationszyklus“

Ich verfolge in machen meiner vertiefenden Bachelor- und Master Wahlmodul Lehrveranstaltungen (LVA) ein Konzept das ich mit „Forschendes Lernen im wissenschaftlichen Publikationszyklus“ bezeichnen möchte. Es geht dabei darum, Studierende in Regellehrveranstaltungen an die Bearbeitung...
Didaktische Methode Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Modul „Lebensmittelbiotechnologie“ mit Vorlesung/Seminar und Labor

Studierende der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Wädenswil (ZHAW) und des Management Center Innsbruck treffen sich seit 2011 einmal jährlich zu einem bilateralen Workshop, bei dem unterschiedliche Themenbereiche der Lebensmittel- und Rohstoffwirtschaft bzw. –technologie behandelt...
Didaktische Methode Employability
2014
Universität Klagenfurt

Hohe Gewichtung der Lehre in Berufungsverfahren, in der Habilitationsphase und in Qualifizierungsvereinbarungen

Im Rahmen des Berufungsverfahrens wird zusätzlich zum Berufungsvortrag auch eine Lehrprobe verlangt, sprich die Abhaltung einer Lehrveranstaltung.In der Habilitationsphase werden Wissenschafter/innen frühzeitig vom Kollegium begleitet, nicht nur vom Betreuer/von der Betreuerin. Dies manifestiert...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals
2016
Wirtschaftsuniversität Wien

Corporate IT I (Information Structures)

Die Veranstaltung Corporate IT I (Information Structures) setzt sich zum Ziel die Studierenden mit wichtigen Ansätzen zur Daten- Informationsstrukturierung vertraut zu machen. Studierende sollen nicht nur theoretisches Faktenwissen erwerben, sondern auch zur selbständigen Anwendung befähigt werden....
Didaktische Methode Neue Medien Organisatorische Studierendenunterstützung
2014
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
FH Kärnten

Gesunder Start ins Studium

Das Thema Studierendengesundheit gilt innerhalb der Gesundheitsförderung und Prävention als ein bisher wenig beachteter Bereich. Studien belegen hingegen einen großen Handlungsbedarf: Ein Viertel der österreichischen Studierenden fühlen sich durch fehlende Studienmotivation, Arbeits- und...
Sonstige
2016
FH Technikum Wien

Blended learning Plattform für Mathematik und Physik in Brückenkursen und Studieneingangsphase

An der FH Technikum Wien gibt es eine Vielzahl an „Brückenkursen“, d.h. Kursen, die während eines Wechsels von Schule bzw. Lehre/Beruf zu Studium die Studierenden inhaltlich, lerndidaktisch und motivational auf die neue Lebenssituation "Studium" vorbereiten sollen. Diese Kurse sind darauf...
Neue Medien Organisatorische Studierendenunterstützung Studieneingangs- und Orientierungsphase
2014
IMC FH Krems

Qualitätshandbuch für Studium und Lehre

Für die Durchführung von Lehrveranstaltungen durch haupt- und nebenberuflich Lehrende sollte ein kleines Handbuch geschaffen werden, das die wesentlichen Informationen aber auch nützliche Hinweise, Begriffserklärungen, Richtlinien etc. übersichtlich zusammenfasst. Daraus ist das Qualitätshandbuch...
Weiterbildung Lehrende
2014
FH Kärnten

24-Stunden-Challenge

Teams von 5-6 Studierenden des FH-Masterstudiengangs „International Business Management“ bekommen am Beginn der zweitägigen Veranstaltung eine Aufgabenstellung (entweder eine Fallstudie oder eine praktische Aufgabe, die von einem Unternehmen zur Verfügung gestellt wird). Innerhalb von 24 Stunden...
Didaktische Methode
2015
Ars Docendi
Preisträger 2015
Universität Wien

Case Based Learning: Fallorientierte Abstimmung der Kernlehrveranstaltungen der Einführungsphase des Masterstudiums „Science-Technology-Society“ im Sinne einer forschungsgeleiteten Lehre

Die Einführungsphase des Studiums besteht aus vier Lehrveranstaltungen, die Grundkenntnisse der wesentlichen Fragen, Theorien, Methoden und Arbeitsweisen der Wissenschafts- und Technikforschung vermitteln. Darüber hinaus geht es darum, sich aktiv mit der Vielfalt der studentischen Herkunftskontexte...
2014
Medizinische Universität Graz

Virtuelle Pflichtlehre

Für die Diplomstudien Humanmedizin und Zahnmedizin gibt es im Studienplan verankerte virtuelle Pflichtlehre. Im Studienplan ist eine Qualitätsrichtlinie enthalten, neue Virtualisierungen müssen durch die jeweilige Studienkommission beschlossen werden. In der Regel geschieht dies mit der Auflage...
Neue Medien Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals
2014
Medizinische Universität Graz

Laptopräume für die Lehre

Für die Lehre stehen 4 Seminarräume mit je 30 Laptops zur Verfügung. Diese werden regelmäßig im Rahmen von Lehrveranstaltungen, aber auch in der Weiterbildung genutzt.
Infrastruktur
2014
Universität Innsbruck

Spezielle Workshops und Beratungsangebote für Professor/inn/en

Spezielle Workshops und Beratungsangebote für Professor/inn/en bieten die Möglichkeit, Lehrkompetenzen sehr fokussiert und auf hohem Niveau zu professionalisieren. Fragestellungen zur Curriculumsentwicklung dominieren in diesem Feld.
Curriculagestaltung – Organisation Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Klagenfurt

Einsatz elektronischer Medien in der Lehre

Das Projekt besteht aus folgenden Teilprojekten, die für sich sprechen:Online-Klausuren mit der „Sicheren Prüfungsumgebung“, Videoaufzeichnung von Lehrveranstaltungen oder studienrelevanten Inhalten, Didaktische Planung von Blended Learning-Lehrveranstaltungen, Erhöhung der Interaktivität in...
Neue Medien Organisatorische Studierendenunterstützung Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

Betreiben einer Plagiatserkennungssoftware (Plagscan)

An der Universität Innsbruck steht eine technische Möglichkeit (eine sogenannte Plagiatssoftware) bereit, mit der studentische Beiträge und wissenschaftliche Abschlussarbeiten auf Übereinstimmungen u.a. mit Internetquellen geprüft werden können. Diese Möglichkeit bietet für Beurteilerinnen und...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Innsbruck

e-Tutor/inn/en-Ausbildung mit Praxissemester

Die e-Tutor/inn/en-Ausbildung ist ein mehrteiliges Ausbildungsprogramm für Studierende der Universität Innsbruck und wird in bestimmten Wahlfächern angeboten. Der Grundlagen-Teil (1,5 ECTS-AP) vermittelt technische Grundlagen des Internets, Funktionen moderner LMS, unterschiedliche Funktionen zur...
Neue Medien Curriculagestaltung – Inhalt
2016
MODUL University Vienna Privatuniversität

Marketing and Consumer Behaviour

Der Kurs „Marketing und Consumer Behaviour“ wurde als gekoppelte Lehrveranstaltung strukturiert und gestaltet (Vorlesung/Seminar). Dies gab den Studierenden die Möglichkeit, große Teile der Lehrveranstaltung mitzugestalten und auftretende Fragestellungen direkt anhand von praktischen Beispielen zu...
Didaktische Methode Employability
2016
Medizinische Universität Wien

Webinar im Klinisch praktischen Jahr

An der MedUni Wien wurde im August 2014 das Klinisch Praktische Jahr (KPJ) implementiert, durch das bessere Rahmenbedingungen für interaktives Lernen geschaffen wurden. Ziel des Projektes „Web-Röntgenbesprechung“ war die Simulation einer interdisziplinären radiologischen Bild- und Befundbesprechung...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Rund ums Prüfen
2014
Universität Mozarteum Salzburg

Fortbildung für Lehrende im Bereich Tanz: „Einführung in die Laban Bewegungsstudien und Bartenieff Fundamentals“

Im Rahmen ihres Vertrages und der Lehrtätigkeit sind die Lehrenden an der Universität Mozarteum auch zu fachlichen Fortbildungen verpflichtet. Vor diesem Hintergrund wurde eine entsprechende Fortbildung während der vorlesungsfreien Zeit organisiert, durchgeführt und zu gleichen Teilen von Lehrenden...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2014
FH Salzburg

Hochschuldidaktisches Weiterbildungsportfolio

Das hochschuldidaktische Weiterbildungsprogramm richtet sich an alle Personen, die an der Fachhochschule Salzburg in der Lehre tätig sind:- hauptberuflich Lehrende - externe Lehrbeauftragte- Mitarbeiter/innen in den Services und Forscher/innen, die teilweise in der Lehre tätig sind. Das Programm...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2014
Medizinische Universität Innsbruck

Prä- und Post- Reviewprozess von Prüfungen mit MCQs

Für die Durchführung der Jahresprüfungen (SIP – summativ integrierte Prüfung) für ca. 2000 Kandidat/inn/en aus 5 Studienjahren wurde eine webbasierte Software nach einem Evaluierungsprozess ausgewählt. Die Software wurde so an die lokalen Bedürfnisse adaptiert, dass die Lehrenden als...
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Beurteilungsraster

Zur Harmonisierung von Leistungsstandards hinsichtlich der Erstellung akademischer Arbeiten (Seminararbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten) wurde von einer Kerngruppe von Lehrenden und Professorinnen und Professoren ein gemeinsames Beurteilungsraster mit genau ausformulierten Leistungskriterien...
Kommunikation/Plattform Rund ums Prüfen
2014
Universität Linz

Reklamationsmanagement

Das Reklamationsmangement an der JKU ist eine Serviceleistung für Studierende, um für Studierende ein Studium ohne Studienzeitverzögerungen zu gewährleisten. Die Studierenden  haben nach der Zuteilung zu den Lehrveranstaltungsplätzen die Möglichkeit, ein e-mail an eine dafür eingerichtete Adresse ...
Organisatorische Studierendenunterstützung
2015
Universität Salzburg

Arbeitsgruppe für Qualitätsentwicklung in der Lehre

Die Maßnahmen zur Qualitätsentwicklung in Studium und Lehre findet an der Universität Salzburg ihren Ausgangspunkt in der Einberufung einer entsprechenden Arbeitsgruppe: Gegen Ende 2004 wurden vom damaligen Vizerektor für Lehre engagierte Vertreter/innen unterschiedlicher Interessensgruppen...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
Universität Mozarteum Salzburg

„voice & piano“ – Klavierpraktikum 1 und Klavierpraktikum 2 (KE, jeweils 1 SWS)

Das Projekt „voice & piano“ wird im Rahmen der Lehrveranstaltung Klavierpraktikum durchgeführt. Diese einstündige Lehrveranstaltung des Lehramtsstudiums BA Musikerziehung erfolgt als künstlerischer Einzelunterricht über zwei Semester (1. und 2. Studiensemester) und wird von allen Studierenden eines...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode
2014
Universität Klagenfurt

Preis für innovative Lehre

Prämierungswürdig sind Lehrveranstaltungen, die auf innovativen Konzepten basieren. Einzureichen sind Konzepte, wie beispielsweise zum didaktisch wirkungsvollen Einsatz neuer Medien, zu neuen didaktischen Methoden oder Methodenkombinationen, zur Berücksichtigung des Theorie-Praxis-Transfers, zur...
Anreizsetzung
2014
Universität Graz

UNISTART-Wiss. Das Ausbildungsprogramm für junge Wissenschafter/innen

Im verpflichtenden Teil sind folgende Seminare zu besuchen:- Didaktik BASICS (2 Tage)- Methoden der Hochschuldidaktik – von klassisch bis innovativ (1,5 Tage)- Mediengestütztes Lehren & Lernen I (0,5 Tage)Zusätzlich kann das Zertifikat „Lehre“ (4tägig) gewählt werden mit den Inhalten:-...
Weiterbildung Lehrende
2016
Universität Graz

Interdisziplinäres Praktikum „Smart City - Transdisziplinäre Arbeitstechniken in Aktion“

Das Interdisziplinäre Praktikum (IP) ist ein besonderes Lehrformat im Rahmen des Studiums der Umweltsystemwissenschaften an der Universität Graz: Die Studierenden stammen aus verschiedenen Fachrichtungen und werden per Teamteaching betreut, sie können über Inhalte und Lehrende mitentscheiden. Die...
Didaktische Methode Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
FH des bfi Wien

Lehrveranstaltung Teambildung

Vorgestellt wird hier ein innovatives Lehr- und Lernmodell für das erste Semester des berufsbegleitenden Studiengangs „Technisches Vertriebsmanagement“ an der FH des BFI Wien. Es wurde eine Lehrveranstaltung konzipiert, bei der es darum geht, mit einer innovativen Lehrmethode verschiedene Lernziele...
Didaktische Methode Rund ums Prüfen
2014
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Universität Graz

Interdisziplinäres Praktikum "Restl-Festl" im Rahmen des Masterstudienganges "Umweltsystemwissenschaften" im Sommersemester 2014

Im Rahmen eines Interdisziplinären Praktikums unter der Anleitung von fünf Lehrenden organisierte eine Gruppe von 23 Studierenden eine Mischung aus Informationsmesse, Koch-Event und Maßnahme zur Bewusstseinsbildung bei der Bevölkerung für Lebensmittelverschwendung. Das Restl Festl „Graz isst auf“...
Didaktische Methode Employability Sonstige
2014
FH Sankt Pölten

LV-Evaluierung via Ampelfeedback und Evaluierungsdialog

Wesentliche Elemente und ihre Funktion: (1) Zwischenevaluierung mittels „Ampelfeedback“ in jeder LVA: Die Studierenden werden dabei ersucht auf Basis ihrer bisherigen Erfahrungen für jede ihrer aktuellen LVA die Ampel auf „grün“ (alles ok), „gelb“ (ok mit Verbesserungsmöglichkeiten) oder „rot“...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
Wirtschaftsuniversität Wien

Personal/Führung/Organisation: Tief verwurzelt – weit verzweigt

Problemlösung und selbstorganisiertes Handeln gehören in einer Welt mit zunehmender Komplexität zu den wichtigsten Kompetenzen von Personen (Erpenbeck/von Rosenstiel, 2007). Die Voraussetzung für die Problemlösung ist Wissen (vgl. Anderson, 2001). Allerdings belegen Forschungen, dass das Wissen von...
Didaktische Methode Rund ums Prüfen Studieneingangs- und Orientierungsphase Weiterbildung Lehrende
2014
FH des bfi Wien

World-Cafe „Was macht gute Lehrende aus?“ (Vernetzung von Lektor/innen und Studierenden - Neue Sichtweisen für den Unterricht generieren)

Basierend auf die Methode des World-Cafes werden zwei bis drei Mal pro Jahr sowohl Lehrende eingeladen, als auch von den Studiengängen Studierende nominiert, die an diesem Abend die Möglichkeit zum Austausch haben. An vier verschiedenen Diskussionsinseln wird unter Moderation eines internen...
Kommunikation/Plattform
2016
Ars Docendi
Preisträger 2016
Universität Wien

„Mathematische Grundlagen für das Physikstudium 2“ (Vorlesung 4st und Übungen 2st) und „Mathematische Grundlagen für das Physikstudium 3“ (Vorlesung 2st und Übungen 1st)

Die genannten Lehrveranstaltungen, welche die im Physik-Lehramtsstudium benötigten mathematischen Kompetenzen vermittelten, wurden von mir in den Studienjahren 2006/07 bis 2013/14 in einer neu entwickelten Form abgehalten. Sie waren gekennzeichnet durch mehrere Aspekte: •Anknüpfen an die von den...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien
2014
FH Technikum Wien

DICFO (Didactic Forum): Online-Plattform für Hochschuldidaktik (www.dicfo.at)

Das Online-Forum Hochschuldidaktik „DICFO“ bietet didaktische Anregungen (Lehrbeispiele, Standpunkte, Methoden, Literatur und Links) für Lehrende an österreichischen Hochschulen. Bei den ca. 40 Lehrbeispielen handelt es sich um reale Lehrveranstaltungen, die von Kolleg/inn/en an Fachhochschulen...
Kommunikation/Plattform
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
Universität Salzburg

Interkulturelles Praktikum

Vermittlung von Grundlagen und Konzepten kulturbezogenen Lernens: In der Lehrveranstaltung wurden Theorien und Modelle kulturbezogenen Lernens behandelt, die die Studierenden durch vielfältige Aufgabenstellungen, verbunden mit praktischen Beispielen, mit eigenen Erfahrungen verknüpfen sollten....
Didaktische Methode Sonstige
2014
Universität Graz

Service Learning

Service Learning ist eine innovative Lehr- und Lernmethode, bei welcher Theorievermittlung („Learning“) und Praxis („Service“) miteinander verbunden werden. Service Learning stellt in mehrfacher Hinsicht eine innovative Lehr- und Lernform dar, denn das Konzept verbindet Theorie-, Forschungs- und...
Didaktische Methode Employability Curriculagestaltung – Inhalt
2016
Universität Wien

MEi:CogSci – Middle European Interdisciplinary Master Programme in Cognitive Science

Dieses aus einer studentischen Initiative und einem ERASMUS Projekt entstandene Joint Master Program in Cognitive Science (MEi:CogSci: Middle European Interdisciplinary Master Program in Cognitive Science | http://meicogsci.eu) ist ein Zusammenschluss aus 5 Europäischen Universitäten (Wien,...
Curriculagestaltung – Inhalt Curriculagestaltung – Organisation Didaktische Methode Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Universität Innsbruck

Archäologische Schule im Orient

Die archäologische Schule bietet den Studierenden die Möglichkeit ihre archäologische Ausbildung in hohem Grade zu konzeptualisieren, indem alle Phasen einer wissenschaftlichen Grabung erlernt und aktiv mitgestaltet werden können. Die Studierenden sammeln durch die Grabungstätigkeit und...
Didaktische Methode Neue Medien
2014
Universität Graz

„Lehre: Ausgezeichnet!“

Der Lehrpreis wird vom Vizerektor für Studium und Lehre zu Beginn jedes Wintersemesters, am „Tag der Lehre“, vergeben. Pro Studienjahr werden maximal drei Lehrpreise mit einem Preisgeld von jeweils € 2.000 sowie bei Bedarf Anerkennungspreise verliehen. Eingereicht werden können alle...
Anreizsetzung
2014
Universität Graz

Didaktik-Hotline

Ablauf: 1. Einladung zur Mitarbeit:Erfahrene Kolleginnen und Kollegen für kollegiale Hilfestellungen bei konkreten hochschuldidaktischen Problemstellungen gewinnen. 2. Ratsuchende Lehrperson stellt AnfrageMitwirkende Lehrende und Mitarbeiter/innen der Universität Graz erhalten in selbst...
Kommunikation/Plattform
2014
Universität Innsbruck

LV-Evaluierung

Seit Anfang der 90er Jahre werden Lehrveranstaltungsevaluierungen an der Universität Innsbruck durchgeführt, vor allem in den sozial- und wirtschaftswissenschaftlichen Studien. Zum Ende des Jahrzehnts wurden in einer Arbeitsgruppe ein Evaluierungs- und hochschuldidaktischen Fortbildungskonzept...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Ars Docendi
Preisträger 2015
Universität Innsbruck

Multimediale Ergänzung zur STEOP-Vorlesung "Einführung in die Botanik: Bau und Funktion der Pflanzen" (E-Learning)

Die VO „Einführung in die Botanik: Bau und Funktion der Pflanzen“ (Bachelorstudium Biologie) von Prof. Mayr bietet eine erste Einführung für Studierende in den Fachbereich Botanik. Durch das Einbringen von E-Learning Elementen hat er die STEOP-LV so gestaltet, dass sowohl reguläre...
Didaktische Methode Neue Medien Infrastruktur Sonstige
2014
FH des bfi Wien

Schreibwerkstatt für Bachelor- und Masterarbeiten

Für viele Studierende der Fachhochschule ist das Schreiben einer BA- bzw. MA-Arbeit das erste große Schreibprojekt im akademischen Umfeld. Wenig oder schlechte Schreiberfahrungen sowie fehlendes Wissen über den Schreibprozess und die notwendige Planung können dieses Projekt schnell zu einer...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Innsbruck

Zertifikat Lehrkompetenz

Das Zertifikat Lehrkompetenz richtet sich an wissenschaftliche Mitarbeitende ab post-doc Positionen. Sie erarbeiten, aufbauend auf ihren Lehrerfahrungen, eine für sie bedeutsame Forschungsfrage, untersuchen diese in der eigenen Lehrveranstaltung, evaluieren und ziehen Schlüsse für die weitere...
Weiterbildung Lehrende
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Universität Klagenfurt

Wahlfachmodul Nachhaltige Entwicklung

Das Themenfeld “Nachhaltige Entwicklung” stellt Lehrende und auch jede Bildungsinstitution vor die Herausforderung, zu entscheiden, das Thema als eigenes Fach, Disziplin durch Nachhaltigkeitsexpert/inn/en anzubieten oder die Perspektive der Nachhaltigen Entwicklung in die Lehr- bzw. Lerninhalte...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Neue Medien
2014
Universität Graz

Seraphine-Puchleitner-Preis für Doktorand/inn/enbetreuung

Betreuer/innen von Dissertant/inn/en sichern mit fachlicher Expertise und in persönlichen Beratungsgesprächen qualitativ hochwertige Forschung und Lehre, stehen aber – anders als in ihrer Forschendenrolle – als Dissertationsbetreuer/innen meist nur im Hintergrund. Als österreichweit erste...
Anreizsetzung Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
FHW-Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft

Lehrveranstaltung „Wissenschaftliches Arbeiten“

Studierende gruseln sich nicht selten vor der PflichtLV „wissenschaftliches Arbeiten“. Viele assoziieren damit erfahrungsgemäß eine Fadesse und fühlen sich gleichzeitig überfordert. Über jedem Nachdenken, Forschen und Schreiben scheint das Damoklesschwert von „Falsch und Richtig“ zu hängen. Ein...
Didaktische Methode Rund ums Prüfen Studieneingangs- und Orientierungsphase Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten Sonstige
2016
Technische Universität Wien

VU Modul "Technische Grundlagen der Informatik" (6 ECTS)

Beschreibung Das Modul „Technische Grundlagen der Informatik“ besteht aus Vorlesungs- und Übungseinheiten, die durch einen E-Learning Kurs auf der Plattform TUWEL (TU Wien E-Learning) begleitet werden. Innerhalb der Lehrveranstaltung kommt eine Vielzahl von unterschiedlichen Konzepten und...
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Evaluieren der Lehre Rund ums Prüfen Studieneingangs- und Orientierungsphase Sonstige
2014
IMC FH Krems

Dies Didacticus

Das Projekt Dies Didacticus wurde ins Leben gerufen, um der Lehre und ihrer Bedeutung für die Hochschule mehr Sichtbarkeit zu verleihen. Der Dies Didactus wird jährlich durchgeführt und hat sich zu einer geschätzten Plattform für einen inter- und transdisziplinären Diskurs entwickelt.
Kommunikation/Plattform Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals
2015
Ars Docendi
Preisträger 2015
Karl Landsteiner Privatuniversität für Gesundheitswissenschaften

Anamnesetraining mit Schauspielpatientinnen unter besonderer Berücksichtigung der Arzt/Patient-Kommunikation

Im Skills Lab der KL werden unsere Studierenden auf Ihre Famulaturen (Krankenhauspraktika) vorbereitet. Im Anamnesetraining mit besonderer Berücksichtigung der Arzt/Patient-Kommunikation üben Studierende das PatientInneninterview mit SchauspielpatientInnen im Kleingruppenunterricht. Die jeweils...
Didaktische Methode Employability Infrastruktur
2016
Universität Innsbruck

Regionalentwicklung Sanna (Projektstudie)

Der Fluss Sanna, als zentrales Element im Raum Landeck, ist hinsichtlich seiner Nutzung politisch umstritten, da einem ausgereiften Projekt für ein Kraftwerk eine Initiative für „sanftere“ Nutzungsformen, wie dem Wildwassersport gegenübersteht. Vor diesem Hintergrund sollten Studierende quer über...
Didaktische Methode Employability Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
Medizinische Universität Wien

Multimodales EKG

Das Projekt besteht aus mehreren Elementen, die in das bestehende Lehrangebot integriert werden & so in Form des blended learning zu einem durchgängigem Lernprozess im 4.Studienjahr führen. Die Basis der EKG-Ausbildung im 4.Studienjahr bildet eine Eingangsvorlesung (2x1.5h) mit einem EKG-Skriptum...
Didaktische Methode Neue Medien
2014
Medizinische Universität Graz

Prüfungsorganisation

Es gibt verschiedene Prüfungsformate, mit denen die Module abgeprüft werden können. Mündlich strukturierte Prüfungen, Short-Answer Prüfungen, Multiple-Choice Prüfungen  oder eine Kombination davon. Je nach Art der gewählten Prüfungsformate wird zentral ein Prüfungsplan erstellt. Zu diesen...
Rund ums Prüfen
2016
Sigmund Freud Privatuniversität

Generation Innovation across Europe

Jugend beforscht Jugend! Das Ziel des Lehrforschungsprojekts „Generation Innovation across Europe“ ist es junge Menschen dabei anzuleiten ihre eigene Generation wissenschaftlich zu untersuchen. Mit welchen Situationen und Fragen sind Jugendliche in Europa heute konfrontiert? Was sind ihre...
Sonstige
2014
Technische Universität Wien

Pro Didactica – Die Lehrveranstaltungsbewertung der Fachschaft Chemie

Die Pro Didactica ist ein Instrument zur Verbesserung der Lehre innerhalb des Bachelorstudiums Technische Chemie. Sie ist in ihrer Form einzigartig an der TU, existiert bereits seit über 20 Jahren. Grundlage der Pro Didactica sind Bewertungen von Pflichtlehrveranstaltungen mittels spezieller, auf...
Anreizsetzung Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Universität Graz

Schreibzentrum der Universität Graz

Ausschlaggebend für die Einrichtung des Schreibzentrums waren die Erfahrungen, die ab dem Sommersemester 2012 im Rahmen eines schreibdidaktischen Pilotprojekts (Beginn) gesammelt werden konnten. Im Pilotprojekt wurde deutlich, dass sowohl auf Studierenden- als auch auf Lehrendenseite großes...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Universität für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz

TIME OUT - ein umfassendes Lehrveranstaltungs- und Ausstellungskonzept für angehende Medienkünstler/innen

TIME OUT umfasst mehrere Komponenten:- das Lehrveranstaltungskonzept - die Projekte- die frei zugängliche Projektplattform intime > http://www.time.ufg.ac.at/intime/ - das Ausstellungskonzept für das Ars Electronica Center als Schritt in die Öffentlichkeit- und das Eröffnungsevent mit der Bespielung...
Didaktische Methode Employability Infrastruktur Neue Medien
2016
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

International Study Program

Das International Study Program findet im 3. Semester des Masterprogramms "Entrepreneurship & Tourismus" statt. Es verbindet die Lehrveranstaltungen "International Marketing" und " International Tourism" mit jeweils 2 SWS/3 ECTS Derzeit gibt es zwei Routen, die alternierend durchgeführt werden....
Didaktische Methode Sonstige
2015
Universität Salzburg

Tag der Lehre

Seit dem Studienjahr 2007/08 findet jährlich im Mai oder Juni ein Tag der Lehre statt. Mit diesem Tag soll die Lehre und ihre Qualität in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gestellt und damit ihr Stellenwert insgesamt weiterhin gehoben werden. Im engeren Sinne von QE werden an diesem Tag unter einem...
Kommunikation/Plattform
2014
FH Vorarlberg

Gender + Diversity im Lehralltag

Ziele dieser Weiterbildung sind: - Sensibilisierung zu den Bereichen „Gender und Diversity“ im Lehralltag und Einleitung eines Selbstreflexionsprozesses - Die Lehrenden gewinnen weitere Diversity- und Gender-Kompetenz Voraussetzungen: Grundsätzliches Bewusstsein für diese Themen ist vorhanden –...
Weiterbildung Lehrende
2016
Privatuniversität der Kreativwirtschaft (New Design University)

Innenarchitektur & 3D Gestaltung

Die Lehrarbeit von Thomas Gronegger gründet auf drei Bereiche, die eine sich gegenseitig durchdringende und ergänzende Konstellation künstlerisch-analytischer und künstlerisch-produktiver Lehre mit verschiedenen Schwerpunkten aufspannt: Formenwerkstatt, Wahrnehmungsmethoden und Zeichnen und...
Didaktische Methode
2015
Universität Wien

Basisqualifizierung für Einsteiger/innen

Der Workshop „In die universitäre Lehre starten – Basisqualifizierung für Einsteiger/innen“ stellt ein zweitägiges Kompaktangebot der Universität Wien dar. Es unterstützt Junglehrende beim Einstieg in die Lehre, indem es über Rahmenbedingungen der Lehre informiert, bei der Semesterplanung...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2015
Universität Wien

Qualifizierungsangebot Teaching Competence

Die Universität Wien stellt jedes Semester das Vertiefungsangebot Teaching Competence für interessierte Lehrende bereit, die ihre Lehrkompetenz und ihre Lehrveranstaltungen weiter professionalisieren möchten. Das Center for Teaching and Learning (CTL) bietet die Workshopreihe in Kooperation mit der...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Klagenfurt

Qualitätshandbuch Lehre

Ein Handbuch für Lehrende an der Universität gibt hilfreiche Informationen zu den Themen Curriculaentwicklung, Formulierung von Lernergebnissen auf Studienrichtungs-, Modul/Fächer- sowie Lehrveranstaltungsebene, zur Formulierung eines Qualifikationsprofils, zu Lehr- und Lernmethoden, Methoden der...
Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

37. Konferenz International University Teaching

Auf der 37. Konferenz "International University Teaching  (IUT)", die zwischen 25. und 27. Juli 2012 erstmals an der Universität Innsbruck stattfand, konnten 19 Beiträge von Wissenschaftler/inne/n aus Innsbruck wesentliche Impulse für den Ausbau individueller Lehrkompetenzen leisten. Erste...
Kommunikation/Plattform
2014
Universität Graz

GEKo – Grazer Evaluationsmodell des Kompetenzerwerbs

Im Sinne des Bologna-Prozesses, Lernziele, Lernergebnisse und Kompetenzen der Studierenden stärker zu fokussieren, wurde an der Universität Graz mit GEKo ein Evaluationsinstrument entwickelt, das den Kontext und die Lernumgebung berücksichtigt wie auch den Kompetenzerwerb der Studierenden nachfragt....
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
FH Vorarlberg

Open Eye Gallery (Vermittlung von Bildkompetenz)

Themenfelder und Verknüpfungen:1. Vorträge und Erzeugung von eigenen Lehrmitteln durch die Nutzung von Multikameratechnik zur Erzeugung von Online-Streams, die eine gute Außenwahrnehmung und einen positiven Blick auf die FHV erzeugen (siehe:...
Employability Infrastruktur
2015
Universität Wien

Großlehrveranstaltungen mit E-Learning

Das Center for Teaching and Learning (CTL) begleitet bei Bedarf Großlehrveranstaltungen (mehr als 200 Studierende) mit E-Tutor/inn/en. Die E-Tutor/inn/en unterstützen die Lehrveranstaltungsleitung bei der Durchführung des E-Learning-Teils der Vorlesung. Sie helfen bei der mediendidaktischen Planung...
Didaktische Methode Neue Medien Organisatorische Studierendenunterstützung
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Kunst im Dialog

Diese extracurriculare Reihe bietet Studierenden persönliche Begegnung und Auseinandersetzung mit anerkannten Künstler/inne/n unterschiedlichster Schaffensbereiche. Kreativität, Reflexion und radikales Hinterfragen sollen Impulse vermitteln, neue Perspektiven eröffnen und Brücken zwischen...
Employability Sonstige
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Studienreisen und Exkursionen

Über Studienreisen und Exkursionen bekommen Studierende Einblick in praxisrelevante Themenstellungen in Unternehmen und Branchen. Weiters ermöglichen Studienreisen auch Lehrenden einen Einblick in aktuelle unternehmerische Kontexte und Herangehensweisen. Ein wichtiger Zusatzeffekt ist die...
Didaktische Methode Employability
2014
Medizinische Universität Graz

Kompetenzlevelkatalog

Studierende der Humanmedizin treten nach den ersten Semestern in Kontakt mit Patientinnen und Patienten im Rahmen einer mehrwöchigen Tätigkeit zum Erwerb von Berufspraxis (Famulatur) an Krankenhäusern. Im 11. und 12. Semester beginnen sie eine praktische Ausbildung im klinisch-praktischen Jahr...
Curriculagestaltung – Inhalt
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
Wirtschaftsuniversität Wien

Sustainability Challenge, Ringvorlesung

Die Sustainability Challenge, eine zukunftsorientierte und interuniversitäre Ringlehrveranstaltung, verfolgt ein innovatives und praxisorientiertes Lehr- und Lernkonzept. Sie ist offen für Masterstudierenden aller Universitäten Wiens. Im ersten Semester wird das Thema nachhaltige Entwicklung an...
Didaktische Methode Employability Rund ums Evaluieren der Lehre Sonstige
2014
Universität Innsbruck

Prüfungsserver für multiple-Choice Papierprüfungen

Während MUW und MUI mit dem EMS Test schon ein einheitliches Aufnahmeverfahren hatten, wurde an der MUG ein anderes Verfahren verwendet. Der EMS Test zeigte mehrfach einen Gender-Bias, allerdings nur in Österreich. Die drei Medizinischen Universitäten Österreichs haben sich darauf geeinigt, ab dem...
Rund ums Prüfen
2014
Universität Mozarteum Salzburg

Gastkurs Wolfgang Stange für Studierende und Lehrende

Anbindung des Gastkurses an die am Wochenende zuvor stattgefundene Tagung „Vielfalt (er)leben - intensiv inklusiv“ - 25 Jahre Studienschwerpunkt „Musik und Tanz in sozialer Arbeit und inklusiver Pädagogik“ (MTSI) am Carl Orff-Institut der Abteilung Musikpädagogik, Universität Mozarteum Salzburg.
Sonstige
2014
Veterinärmedizinische Universität Wien

Educational Working Groups (EWG’s)

Für die Qualitätssicherung in der Abstimmung der Lehrinhalte der Lehrmodule bzw. Kurse ist die Einrichtung von Educational Working Groups unbedingt notwendig. Pro Kurs ist eine Gruppe von Lehrenden aus den verschiedenen Organisationseinheiten für die Abstimmung der Inhalte verantwortlich, wobei...
Curriculagestaltung – Organisation Kommunikation/Plattform
2015
Medizinische Universität Wien

Zertifikatsprogramm "Medizinische Lehre Wien" (MLW)

Das Zertifikatsprogramm „Medizinische Lehre Wien“ (MLW) ist Teil des Karriereschemas an der Medizinischen Universität Wien (MedUni Wien) und kann im Rahmen einer Qualifizierungsvereinbarung erfüllt werden. Ziel des MLW ist eine Professionalisierung der Lehre. Die Lehrkompetenzen von Mediziner/inne/n...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende Rund ums Evaluieren der Lehre
2015
Webster Vienna Private University

Das Quant-Center: Unterstützung für Studierende bei mathematischen und anderen quantitativen Gegenständen

Das Quant Center bietet für Studierende fachliche Unterstützung in Form von Tutoring Sessions in mathematischen und anderen quantitativen Gegenständen an. Es wird besetzt durch Fakultätsmitglieder, die mathematische Gegenstände unterrichten, wodurch eine enge Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und...
Didaktische Methode Organisatorische Studierendenunterstützung Sonstige
2016
Ars Docendi
Preisträger 2016
Wirtschaftsuniversität Wien

Business Project

Führungskräfte eines Partnerunternehmens präsentieren eine Problemstellung zu der das Team mit Hilfe des im Studium erworbenen Wissens eine umsetzbare Lösung entwickelt und präsentiert. Masterstudierende führen als verantwortliche Vorgesetzte jeweils Teams aus Bachelorstudierenden. Dadurch werden...
Didaktische Methode Employability Rund ums Prüfen
2016
Universität für Musik und darstellende Kunst Wien

„Raum für Fanny Hensel“ - Veranstaltungsreihe mit Kompositionswettbewerb für Studierende

Das Projekt „Raum für Fanny Hensel“ war als Repertoire-Initiative für Studierende und Lehrende gedacht: Am Beispiel von Kompositionen, für die es noch wenige Vorbilder an sehr guten Einspielungen gibt, sollten eigenständige Interpretationen entwickelt werden. Im Hinblick auf die Professionalisierung...
Sonstige
2014
FH Vorarlberg

Integrierte Kompetenzvermittlung Projektmanagement

Projektmanagement ist eine im Unternehmensalltag nicht mehr wegzudenkende Kernkompetenz, die die Studierenden im dritten Semester lernen sollen. Neben der theoretischen Kenntnis der Methoden und Instrumente hängt die erfolgreiche Umsetzung eines Projektes an verschiedenen extrafunktionalen...
Didaktische Methode
2015
Medizinische Universität Wien

Begleitende, klinisch-praktische Prüfungen im Klinisch-Praktischen Jahr (Mini-CEX und DOPS)

An der MedUni Wien wurde am 4. August 2014 ein Klinisch-Praktisches Jahr (KPJ) im Umfang von 48 Wochen implementiert. Zentrales Element der begleitenden Beurteilung im KPJ sind Mini-Clinical Evaluation Exercise (Mini-CEX) und Direct Observation of Procedural Skills (DOPS). Beim Mini-CEX liegt der...
Rund ums Prüfen
2014
Medizinische Universität Graz

eLectures

Unter eLectures versteht man die Audio Aufzeichnung von Lehrveranstaltungen mit der synchronisierten Anzeige von Folien. Grundsätzlich kann auch ein Video der/des Vortragenden eingebunden werden, dies wird jedoch nur dann gemacht, wenn es für den Lernerfolg von entscheidender Bedeutung ist (z.B....
Neue Medien
2014
Universität Innsbruck

Refresher for Professors

Der "Refresher for Professors" wird bereits zum 4. Mal durchgeführt. Übersicht über die Inhalte:Besprechen von speziellen 'Knacknüssen' aus dem Lehralltag mit interdisziplinärem Austausch und didaktischem Hintergrund;Synergisches  Zusammenspiel von Vorlesungen mit Übungen, Labor, Projekten,...
Kommunikation/Plattform
2014
Medizinische Universität Graz

Förderung der individuellen Kompetenz der Lehrenden

Allen Lehrenden der Med Uni Graz steht von Beginn an ein großes Aus- und Weiterbildungsangebot zur Verfügung. Dieses reicht vom „Basismodul Lehre“, in dem grundlegende, die Lehre betreffende Prozesse besprochen werden, über ein großes Spektrum an Aufbaumodulen Lehre bis hin zum Angebot, das...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2016
Universität für Bodenkultur Wien

Lehrvideo "Humus Formation"

Der 1964 erstmals erschienene Artikel „Leben wird aus dem Stein“ von Annie Francé-Harrar (Der Portländer 1964. 44 Seiten, 8 Bildtafeln, Erklärungen. Editiert durch Dr. Ines Fritz, 2013) war Inspiration für das Video, das eine Hommage an das Jahr des Bodens 2015 ist. Es dokumentiert über ein ganzes...
Infrastruktur
2014
CAMPUS 02 FH der Wirtschaft

Studentische Evaluierung der Lehre bzw. Studentische Evaluierung der Organisation & Infrastruktur

An der FH CAMPUS 02 werden zwei studentische Evaluierungsverfahren mit unterschiedlichem Fokus durchgeführt: - Studentische Evaluierung der Lehre- Studentische Evaluierung der Organisation & Infrastruktur Evaluierungsbögen mit unterschiedlichen Kriterien für Lehre und Organisation werden in jeder...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Medizinische Universität Graz

Technologiegestützte Plagiatsprävention

Die Med Uni Graz setzt seit 2013 die Plagiatssoftware TurnItIn ein. Laut eigenen Angaben verfügt TurnitIn weltweit über eine der größten Textdatenbanken mit über 250 Millionen archivierte Arbeiten, 110.000 Magazinen und Büchern und 24 Milliarden indizierte Webseiten. Im Gegensatz zum Vorgängersystem...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2015
Universität Salzburg

Qualitätsstandards für Studium und Lehre

Nachdem bereits zu Beginn der QE Lehre (also 2004/05) über Möglichkeiten der Definition und Festschreibung von Qualitätsstandards für die Lehre nachgedacht wurde, wurde insb. nach den im Rahmen der Zielvereinbarungen 2008-10 gemachten Erfahrungen und vor allem in Sinne einer Sicherung des bisher im...
Weiterbildung Lehrende
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Webster Vienna Private University

Music and Media

Die Lehrveranstaltung „Music and Media“ verbindet die Geschichte musikalischer Produktion, Reproduktion und Rezeption mit der Entwicklung der Medien. Sie ist transdisziplinär ausgerichtet, indem sie ästhetische Kategorien, die zum Kanon der „Liberal Arts“- bzw. „General Studies“-Bildung gehören, mit...
Neue Medien Didaktische Methode Sonstige Infrastruktur
2015
Universität Wien

Kompaktes Handbuch für Lehrende

Die bestmögliche (Aus-)Bildung von Studierenden ist eine zentrale Aufgabe der Universität Wien. Wie in den einzelnen Lehrveranstaltungen gelehrt und geprüft wird, trägt maßgeblich zur Kompetenzentwicklung und zum Kompetenzniveau der Studierenden bei, die bestmöglich (aus-)gebildet in eine...
Weiterbildung Lehrende
2016
FH Sankt Pölten

European Project Semester

Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung von 16 europäischen Hochschulen und Universitäten wurde das Lernsetting des „European Project Semester“ entwickelt. Seit dem Studienjahr 2013/14 haben in diesem Kontext Studierende der Medientechnik an der FH St. Pölten die Möglichkeit in einem...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Rund ums Prüfen
2016
Universität für Bodenkultur Wien

Seminar "Global Networking"

Rahmenbedingungen: Die Lehrveranstaltung Global Networking wird an der BOKU seit 2003 als Seminar angeboten. Es handelt sich dabei um eine videokonferenzbasierte, fallstudienorientierte Lehrveranstaltung zum Thema globale Nachhaltigkeit in der Agrar- und Lebensmittel-Wertschöpfungskette, die in...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Sonstige
2014
Universität Graz

Teaching in English

Die Lehrenden der Universität Graz haben die Möglichkeit, 3 Module zu besuchen und das Zertifikat „Teaching in English zu erwerben. Im Kurs werden folgende drei Aspekte des Lehrens auf Englisch vertieft: Methodology for University Faculty, Advanced English Speaking Skills und Advanced English...
Weiterbildung Lehrende
2014
Universität für Angewandte Kunst Wien

Arbeitsgruppe Lehrevaluation, Lehre Qualität, Evaluation. Ein angewandtes Konzept.

Folgende Verfahren wurden bislang von der Arbeitsgruppe als adäquat erachtet und sollen den Lehrenden in geeigneter Form vermittelt bzw. zur Verfügung gestellt werden: 1. FragebögenIm Rahmen eines Online-Tools stehen mehrere, nach inhaltlichen und formalen Kriterien differenzierte...
Rund ums Evaluieren der Lehre Weiterbildung Lehrende
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

Neuartiges Lehrkonzept Modularisierung

Modul C - Wissenschaftstheorie und Methoden der Pflegeforschung ist ein Pflichtmodul im Masterstudium Pflegewissenschaft der UMIT und wird von den Studierenden im 2. Semester absolviert. Im Rahmen des Moduls erfolgt die Bündelung von Lehr- und Lerninhalten zu einer fachlichen und didaktisch...
Curriculagestaltung – Inhalt Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
Medizinische Universität Wien

Einsatz des modifizierten fallorientierten klinischen Peer-unterstützten Blended Learning „Unified Patient“ als neues Konzept im klinischen Unterrichts an der Universitätsklinik für Hals-Nasen-Ohrenkrankheiten in Kooperation mit der Unified Patient Divisi

Der Einreicher hat 2010 im Rahmen seiner Masterarbeit das UPP-Programm für das HNO-Tertial adaptiert und getestet und 2012 publiziert. Es ließ sich neben den Einsparungen von Ressourcen eine hohe Akzeptanz durch die Studierenden feststellen. Bislang wurden ca. 3300 Studierende in Gruppen zu 50...
Didaktische Methode Neue Medien
2015
FH für Gesundheitsberufe OÖ

Interprofessionalität in der Bachelorausbildung von Gesundheitsberufen an der FHGOÖ

Interprofessionalität wird schon seit vielen Jahren als ganz wichtiger Aspekt für die weitere Entwicklung im Gesundheitswesen betrachtet. Damit Interprofessionalität von den verschiedenen Berufsgruppen im Gesundheitswesen schon früh genug erlebt werden kann, wird die Forderung nach Durchführung von...
Didaktische Methode
2014
Medizinische Universität Graz

WLAN am Campus

Fast am gesamten Campus gibt es für die Studierenden einen gratis WLAN Zugang, sodass sie stets auf die wichtigen Informationssysteme der Med Uni Graz und/oder andere Informationsdienste zurückgreifen können.
Infrastruktur
2014
Universität Innsbruck

FLIK - Fliegendes Klassenzimmer

Das „Fliegende Klassenzimmer“ ist ein Koffer, der mit 9 Notebooks und einem Netzwerkrouter bestückt ist. Der Koffer kann für Lehrveranstaltungen gebucht werden. Auf den Notebooks ist Spezialsoftware wie Camtasia Studio (Software zur Bildschirmaufnahme und Videobearbeitung) installiert. Für bestimmte...
Infrastruktur
2015
Technische Universität Wien

Leistungsvereinbarung für Lehrveranstaltung

Für jede Pflichtlehrveranstaltung des Bachelorstudiums "Bauingenieurwesen und Infrastrukturmanagement" und für jede Wahlpflichtlehrveranstaltung des Masterstudiums "Bauingenieurwesen" wird eine Leistungsvereinbarung mit den Vortragenden abgeschlossen.  In diesen Leistungsvereinbarungen werden...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
Universität für Weiterbildung Krems (Donau-Universität Krems)

Das Fach "Digital Governance" im Universitätslehrgang "Professional MSc Management und IT"

Im „Professional MSc Management und IT“ wurde ein kompetenzbasiertes fachdidaktisches Blended-Learning-Konzept von Univ.-Prof. Mag. Dr. Peter Parycek, MSc MAS entwickelt, laufend evaluiert und umgesetzt. Es verbindet technologiegestützte und personale Elemente der Lehre, die durch eine...
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Neue Medien
2016
FH Sankt Pölten

Projektevernissage

An der Fachhochschule St. Pölten wird bereits seit einem Jahrzehnt die „Projektevernissage“ (PV) als didaktisches Instrument zur Förderung von Kompetenzorientierung, Student Centered Learning und interdisziplinärer Vernetzung eingesetzt. Die PV präsentiert Projekte von Studierenden aller Departments...
Didaktische Methode Employability Kommunikation/Plattform
2014
Universität Wien

Schreibmentoring und Schreibwerkstätten

Scheibmentoring und Schreibwerkstätten setzen zum einen bei den ersten universitären Schreibaufgaben, zum andern bei der wissenschaftlichen Abschlussarbeit an. Im Rahmen des Schreibmentorings werden studentische Mentor/inn/en darin ausgebildet, Studierende bei ihren ersten Schreibprozessen zu...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
FH Joanneum

Drei mal sieben: Fremdsprachenlehre im Hochschulbereich trifft auf die Neurowissenschaften

„Drei mal sieben: Fremdsprachenlehre im Hochschulbereich trifft auf die Neurowissenschaften“ ist ein Konzept, das unter Einbeziehung neuer Erkenntnisse der Gehirnforschung den Fremdsprachenerwerb im tertiären Bildungsbereich optimieren soll. Daher wurden Konzepte aus der Neurologie, der...
Didaktische Methode
2016
FH Kufstein Tirol

Discover New Horizons: Festival Studies @ FH Kufstein Tirol – Lehrveranstaltung mit integriertem Symposium

Festival Studies sind ein junger interdisziplinärer Forschungsbereich zwischen Kulturmanagement, Kulturwissenschaft, Soziologie und Destinationsmanagement. Im Kulturmanagement werden künstlerisch-kulturelle Festivals als Format mit spezifischen Funktionen und Wirkungspotenzialen anerkannt und...
Didaktische Methode
2015
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

Hochschuldidaktisches Fortbildungsprogramm der UMIT

Die UMIT baut seit 2013 schrittweise ein hochschuldidaktisches Fortbildungsprogramm für interne und externe Lehrende auf. Das Fortbildungsprogramm umfasst bis zu eintägige Veranstaltungen zu verschiedenen Aspekten der Hochschuldidaktik sowie verschiedene Informationsveranstaltungen zu...
Weiterbildung Lehrende
2016
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Real Life Simulation (RLS), Integrative LV

Ca. 40 motivierte Studierende aus den Masterprogrammen „International Health & Social Management“ und „European Health Economics and Management“, die sich auf eine Karriere mit internationalem Bezug vorbereiten, nehmen an der jährlich Ende Oktober beginnenden RSL teil und konzentrieren sich für 6...
Didaktische Methode Employability
2016
Medizinische Universität Wien

Als Arzt/Ärztin denken und handeln

Als Arzt/Ärztin denken und handeln Anhand eines vorgegebenen häufigen Szenarios in der Kindermedizin lernen die Studierenden als Arzt / Ärztin zu denken und zu handeln. Sie lernen, ihr theoretisches Wissen in Bezug auf Anamnese, Statuserhebung, Diagnostik und Therapie handlungsorientiert...
Didaktische Methode
2016
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Didaktik-Tag der Instrumental- und Gesangspädagogik. Vernetzung-Kooperation-Fortschritt

Der Didaktik-Tag an der Kunstuniversität Graz ist ein Hochschuldidaktisches Projekt, welches zu struktureller Vernetzung und inhaltlichem Austausch unter den Lehrenden aller pädagogischen Lehrveranstaltungen des Studiums der Instrumental(Gesangs)pädagogik (kurz: IGP) beiträgt. Die Vernetzung von...
Curriculagestaltung – Inhalt Curriculagestaltung – Organisation Kommunikation/Plattform
2014
FH des bfi Wien

Hochschuldidaktik-Plattformen (Austausch von und mit internen und externen Lektor/innen, Lektor/innen gestalten mit)

Im Hochschuldidaktik-Konzept der Fachhochschule des bfi Wien wurde festgelegt, dass Didaktik ein Thema für alle Lehrenden sein sollte und nicht nur Top-Down vorgegeben und organisiert werden soll. Deshalb wurden selbstgesteuerte Didaktikplattformen eingerichtet, die nicht nur von Seiten der...
Kommunikation/Plattform
2014
FH Sankt Pölten

Tag der Lehre

Der Tag der Lehre ist eine seit 2012 etablierte jährlich stattfindende Veranstaltung der FH St. Pölten, die die Vernetzung und Weiterbildung von Lehrenden innerhalb und außerhalb der Institution in Bezug auf innovative Lehr- und Lernmodelle verfolgt. Anhand von jährlich wechselnden, aktuellen Themen...
Kommunikation/Plattform
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Webster Vienna Private University

Multi-course rigorous exercises and assessment tools for maximum exposure to scientific literature, methodology and critical thinking tools necessary to succeed academically and professionally.

Mittels einer besonderen Kombination anspruchsvoller Übungen und unterschiedlicher Qualitätsbeurteilungsinstrumente setze ich die Studenten wissenschaftlicher Literatur, wissenschaftlicher Methodik und Instrumenten des kritischen Denkens aus. Zu meinen Instrumenten zählen 1) die Hinführung der...
Didaktische Methode Employability Rund ums Prüfen Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
FH Campus Wien

Spezifische Wahlmodule am Bachelorstudiengang Soziale Arbeit der FH Campus Wien

Mit dem Verlängerungsantrag des Bachelorstudiengangs „Soziale Arbeit“ der FH Campus Wien wurde 2012 im Curriculum ein neues Teilgebiet „Spezifische Wahlmodule und Handlungsfelder“ implementiert. Im dritten und vierten Semester können Studierende spezifische Wahlmodule wählen (Soziale Arbeit im...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Kommunikation/Plattform
2015
Universität Wien

CTL-Lectures

Die Vortragsreihe CTL-Lectures ist Teil des Angebots zur weiteren Professionalisierung der Lehrkompetenz, das für alle Lehrenden der Universität Wien vom Center for Teaching and Learning (CTL) bereitgestellt wird. Eine wichtige Grundlage des Programms bilden Auseinandersetzungen von ausgewiesenen...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2016
FH Kufstein Tirol

Eine kooperative Methode zur Entwicklung eines Zielpfads für die Energiewende in Österreich

Das Umweltbundesamt hat einen Klima-Zielpfadrechner für Österreich entwickelt, der für insgesamt 32 Maßnahmenkategorien der Energiewende jeweils unterschiedliche Ambitionsniveaus der Umsetzung auswählen (Level 1-4) lässt. Als messbares Ergebnis liefert der Zielpfadrechner Kriterien für die...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien
2015
Universität Salzburg

eLearning - Nutzen von IKT für Lehre und Lernen

Bereits seit Ende 2001 war die Entwicklung von eLearning-Angeboten, insb. in Form der Implementierung der Lernplattform Blackboard und der vielfältigen Angebote zur Förderung ihrer Verwendung, wesentliches Element der (damals noch nicht so genannten) QE Lehre. Mittels Modellkursen, Handreichungen,...
Neue Medien
2016
Universität Graz

Grenzen des Humanen

Die Lehrveranstaltungsreihe „Grenzen des Humanen“ ist eine Kooperation des Instituts für Germanistik mit dem Literaturhaus Graz. Sie besteht aus zwei Masterseminaren: „Biotechnologie und Medizin in der Gegenwartsliteratur“ und „Narrative des Sterbens“ sowie dazugehörigen öffentlichen Lese- und...
Didaktische Methode
2014
FH des bfi Wien

Weiterbildungsmaßnahmen für neue Lehrende

Es wurden seitens der Personalentwicklung in Abstimmung mit der FH-Strategie bzw. dem freigegebenen Hochschuldidaktikkonzept zwei Maßnahmenstränge entwickelt und regelmäßig angeboten: - Maßnahmenstrang 1 für Lehrende und Dienstleister/innen in Lehre- und Forschung/Verwaltungspersonal gemeinsam, mit...
Weiterbildung Lehrende
2015
Universität Salzburg

Preis für hervorragende Lehre

Seit dem Studienjahr 2007/08 wird jährlich ein universitätsinterner Lehrpreis verliehen, im ersten Jahr als Preis für innovative Lehre, danach als Preis für hervorragende Lehre. Alle Mitglieder der Universität können für diesen Preis Lehrveranstaltungen vorschlagen; Lehrende auch ihre eigenen. Die...
Anreizsetzung Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals
2014
Universität Mozarteum Salzburg

Kombinierter Leistungsnachweis bei Seminaren

Kombinierte Leistungsbeurteilung im Seminar Didaktik von Musik und Tanz durch gleichwertige Verrechnung von mündlicher Mitarbeit (Prüfungsimmanent), Kurzreferat, Hausaufgaben und Seminararbeit. (je nach Anzahl der Teilleistungen mit je 25% bzw. 33%) Die Teilleistungsnachweise von Hausaufgaben und...
Sonstige
2014
FHW-Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft

Schreibzentrum der FH Wien der WKW

Seit Herbst 2012 gibt es an der FHWien der WKW ein Schreibzentrum. Es ist das erste akademische Schreibzentrum an einer österreichischen Fachhochschule und gleichzeitig das einzige seiner Art in Wien.Was an US-amerikanischen Universitäten ganz selbstverständlich ist, wurde mit Unterstützung der...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
FH Campus Wien

"AIV live" - eLearning Tool

Im Rahmen des Projektes „AIV live“ wurde das Ziel verfolgt, den Studierenden des Bachelorstudienganges Physiotherapie begleitend und vertiefend zu der Präsenzlehrveranstaltung „Anatomie in vivo“, sowie als Prüfungsvorbereitung ein innovatives neues Lernmedium in Form von einem eLearning/mLearning...
Didaktische Methode Neue Medien Studieneingangs- und Orientierungsphase
2016
Privatuniversität Schloss Seeburg

Kurs Personal im blended-learning Format

Im Einklang mit der Studienarchitektur der Privatuniversität Schloss Seeburg ist der Kurs im blended learning Design gestaltet. Virtuelle und präsenzbezogene Inhalte sollen einander ergänzen. Sowohl traditionelle als auch innovative Elemente sind somit in beiden Phasen sinnvoll. Der virtuelle Teil...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen
2015
Universität Wien

Testtheoretisch fundierte Multiple-Choice-Prüfungen konzipieren

Die Universität Wien sieht es als wichtig an, in Großlehrveranstaltungen insbesondere der Studieneingangs- und Orientierungsphasen möglichst standardisierte Prüfungen anbieten zu können, bei denen die Prüfungsqualität hoch ist sowie kurze Korrekturzeiten gewährleistet werden können....
Rund ums Prüfen
2015
Universität Salzburg

Qualitätsstandards für das Doktoratsstudium

Ausgehend von Diskussionen in der Arbeitsgruppe für Qualitätsentwicklung in der Forschung wurde im Studienjahr 2013/14 eine eigene Arbeitsgruppe für Qualitätsentwicklung im Bereich des Doktoratsstudiums eingerichtet. Zielsetzung für diese Arbeitsgruppe war die Auseinandersetzung mit der Qualität des...
Weiterbildung Lehrende Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Wien

Filmanalyse, Methoden und Konzepte der Fernsehanalyse, Die Medialität des Raumes – Orte der Gegenwart, Inszentierte Räume – Räume, Praktiken, Subjekte

- Abwechslungsreiche Gestaltung des Unterrichts und sehr motivierende Form des Unterrichts- Fähigkeit, komplizierte Inhalte einfach zu erklären und Theorien anhand von Beispielen aus dem Alltag zu erklären, sodass diese sehr verständlich werden. Methoden: • Referate im Sinne von eigenständigem...
Didaktische Methode
2014
Medizinische Universität Wien

Aufnahmeverfahren an den 3 Medizinuniversitäten Österreichs

Während MUW und MUI mit dem EMS Test schon ein einheitliches Aufnahmeverfahren hatten, wurde an der MUG ein anderes Verfahren verwendet. Der EMS Test zeigte mehrfach einen Gender-Bias, allerdings nur in Österreich. Die drei Medizinischen Universitäten Österreichs haben sich darauf geeinigt, ab dem...
Sonstige
2014
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Projekt ePortfolio

Im Rahmen von Bachelor- und Masterprogrammen erstellen Studierende eines wirtschaftlichen und eines technischen Studienganges ein ePortfolio um Lehr- und Lernziele eigenständig und nachhaltig zu verankern. Wesentliches Ziel der Arbeit mit dem ePortfolio sind Eigenverantwortung und Selbststeuerung im...
Employability Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen
2014
Universität Innsbruck

Befragung von Studierenden nach dem ersten Semester

Die Universität stellt ein umfangreiches Beratungsangebot für Studieninteressierte und Studienanfänger/innen zur Verfügung. Die Überprüfung des Erfolgs der Maßnahmen im Sinne der Zielsetzung erfolgt durch eine Befragung der Studierenden nach dem ersten Semester zu den Themen: Auswahl des Studiums,...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
Medizinische Universität Wien

Case-Based-blended Learning in der Zahnmedizin

Case-based-learning mit virtuellen PatientInnen findet in vielen medizinischen Bereichen Anwendung und es gibt verschiedene Formen der technischen Umsetzung (Cook, Erwin, & Triola, 2010) (Cook & Triola, 2009). An der MedUniWien erfolgt die virtuelle Präsentation der PatientInnen Unterlagen für...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen
2016
Medizinische Universität Wien

Professionelle Entwicklung: Anamnese- und Explorationstraining, Unterricht mit SimulationspatientInnen (ÄGF-C) + Portfolio - teilnehmende Beobachtung, standarisierte Checkliste und Reflexionskompetenz

Epidemisch wichtige Krankheitsbilder und schwierige Behandlungssituationen werden fallorientiert unterrichtet, laufend um neue Fälle/Rollen ergänzt (derzeit werden beispielsweise in Block 20/ÄGF-C 8 Fälle, mit SimulationspatientInnen unterrichtet, vorgelagert in ÄGF-B 6 Fälle). Dem Leitfaden zu...
Didaktische Methode
2014
Medizinische Universität Graz

Clinical Skills Center (CSC)

Das CSC dient den Studierenden der Medizinischen Universität Graz zum Üben und Vertiefen bereits erworbener klinischer Fertigkeiten. Das CSC bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Fertigkeiten an speziell darauf abgestimmten Stationen zu üben. Dafür stehen unterschiedliche Dummies und medizinische...
Didaktische Methode Infrastruktur
2015
FH Campus Wien

Pocket Lectures & Flipped Classroom

Der Name "Pocket Lectures" steht für Vorlesungen, die jederzeit, orts-und deviceunabhängig und in kleinen thematischen Einheiten von den Studierenden konsumiert werden können. Bisher beschränkten sich Theorieinputs auf die Präsenzzeit. Das Projekt trägt dazu bei, dass in Zukunft diese Inhalte zur...
Didaktische Methode Neue Medien Sonstige
2014
Universität Salzburg

2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
CAMPUS 02 FH der Wirtschaft

Lernspirale in Grundlagen-Lehrveranstaltung

Die Lernspirale stellt (trotz des sehr heterogenen Bildungshintergrunds) rasch eine gemeinsame Wissensbasis her und schreibt diese fort. Eckpunkt ist der Verzicht auf jedwedes Vorwissen, um alle Studierende zu erreichen. Themen-Einleitungen knüpfen an bekannte Lebenssituationen an, wodurch sich alle...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen
2014
Universität Graz

Mediendidaktische Modellsammlung

Das primäre Ziel der 2006 als Projekt ins Leben gerufenen Mediendidaktischen Modellsammlung der Universität Graz ist es, Good Practice-Bespiele für den Einsatz Neuer Medien in der Hochschullehre zu sammeln und darzustellen. Dies soll einerseits den didaktischen Zugang zu mediengestützten Lehr- und...
Didaktische Methode Kommunikation/Plattform Neue Medien
2014
FH Sankt Pölten

Kollegiale Hospitation

Eine kollegiale Hospitation (KH) findet statt, wenn eine Kollegin oder ein Kollege in einer Lehrveranstaltung als Gast teilnimmt und anschließend zur beobachteten Lehreinheit Feedback gibt. Kollegiale Hospitationen bieten die Gelegenheit, wechselseitig Erfahrungen und didaktisches Know-how...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Paracelsus Medizinische Privatuniversität

Kompetenzlevelkatalog

Studierende der Humanmedizin treten nach den ersten Semestern in Kontakt mit Patientinnen und Patienten im Rahmen einer mehrwöchigen Tätigkeit zum Erwerb von Berufspraxis (Famulatur) an Krankenhäusern. Im 11. und 12. Semester beginnen sie eine praktische Ausbildung im klinisch-praktischen Jahr...
Curriculagestaltung – Inhalt
2014
Medizinische Universität Graz

Betreuung wissenschaftlicher Arbeiten

Zur Erleichterung der Themenvergabe bei Abschlussarbeiten wurde an der Med Uni Graz MUGthesis (http://thesis.medunigraz.at/publiclist) eingeführt, eine Online-Applikation, die allen Lehrenden ermöglicht, Themen für Abschlussarbeiten kurz zu beschreiben und über diese Plattform anzubieten. Dies gilt...
Organisatorische Studierendenunterstützung Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Klagenfurt

Lehrende vor den Vorhang

In der Zeitschrift der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt „UNISONO“ werden jedes Semester drei Wissenschaftler/innen der AAU, die sich besonders um qualitätsvolle und/oder innovative Lehre bemüht gemacht haben, vorgestellt. Basis dafür ist das LV-Feedback, das Studierende am Semesterende abgeben....
Anreizsetzung
2016
Wirtschaftsuniversität Wien

Internationale Makroökonomik

In vielen Lehrveranstaltungen kommen Referate (von Gruppen) von Studierenden zur Anwendung. Dieses Lehrveranstaltungsdesign zeigt, wie Referate in Form von Videos online durchgeführt werden können. Die Studierenden wenden erlernte Methoden selbstständig auf Fragen rund um die Finanz- und...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Rund ums Evaluieren der Lehre Rund ums Prüfen
2015
Privatuniversität Schloss Seeburg

Studierendenzufriedenheit 2015

Das Projekt zur Studierendenzufriedenheit 2015 besteht aus einer Befragung der Studierenden zu verschiedenen Themen, die das Leben an der Privatuniversität Schoss Seeburg kennzeichnen. Über diese Befragung und ihr spezielles Auswertungsverfahren sollen auch latente Variabeln mit ihren teilweise...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
Universität Klagenfurt

Vier aufeinander aufbauende Kinderrechte-LVen im Rahmen des Sparkling Science Programms „JeKi – Jugendliche erforschen Kinderrechte“: - Kinderrechte - Kinderrechtespaziergang - Kinderrechte im städtischen Raum - A. d. Weg z. kindergeRECHTEn Stadt

Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums des ‚Übereinkommens über die Rechte des Kindes‘ der UN führt die FHK in Kooperation mit der AAU Klagenfurt (Zentrum für Friedensforschung und Friedenspädagogik, Institut für Geschichte und Institut für Rechtswissenschaften), der Pädagogischen Hochschule Kärnten...
Didaktische Methode Sonstige
2016
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Projekt-LV im Master-Studiengang Soziale Arbeit, Sozialpolitik und -management Evaluation der Mutter-Kind-Wohngemeinschaft „Mamma-Mia“

Aufgrund einer Anfrage der Mutter-Kind-Einrichtung „Mamma Mia“, welche dem Kinderheim Axams und somit auch dem Land Tirol angegliedert ist, eine Projektevaluierung durchzuführen, wurde dieses Praxis-Forschungsprojekt entwickelt und durchgeführt. Die Projektleitung und Master- Studierenden setzten...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
FH Technikum Wien

Biomedical Project Exchange

Studierende arbeiten kooperativ innerhalb der Hochschule über mehrere Semester hinweg an einem Forschungs- oder Industriethema und nützen im BBE und MBE die gemeinsamen Vorstellungsveranstaltungen der „Biomedical Project Exchange“ als Einstieg und zum Erfahrungsaustausch. Nähere Informationen und...
Didaktische Methode
2016
Universität Graz

Fremdsprachenunterricht 2.0: Social Media, OER & Co

Das fachdidaktische Proseminar „Fremdsprachenunterricht 2.0: Social Media, OER & Co“ mit mediendidaktischem Schwerpunkt richtet sich an angehende Lehrer/innen der romanischen Sprachen im Sekundarbereich. Ziel ist, dass zukünftige Sprachlehrer/innen in einem geschützten Raum (digitale) Medien und...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Evaluieren der Lehre Rund ums Prüfen
2015
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

Update: Hochschuldidaktische Fortbildung für erfahrene Lehrende

Die UMIT bietet erstmalig ein spezielles hochschuldidaktisches Fortbildungsprogramm für erfahrende Lehrende an. Unter dem Name „Update!“ werden in einer halbtätigen Veranstaltung Anregungen für professionelle Lehre und Feedback zu eigenen Erfahrungen berichtet. Die Veranstaltung richtet sich...
Weiterbildung Lehrende
2015
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

UMIT-Lehrepreis - Preis zur Förderung guter Lehre an der UMIT

Der UMIT-Lehrepreis basiert auf den Qualitätsdimensionen des „Leitbild Lehre an der UMIT“ aufbaut und ist Ausdruck für die Wertschätzung und Anerkennung guter Lehre sowie des Engagements der Lehrenden an der UMIT. Die ausgezeichneten „best practice“-Beispiele werden zudem in einem Lehrepool dem...
Anreizsetzung Kommunikation/Plattform
2015
Universität Wien

Studienabschlussbefragung

Die Befragung der Absolvent/inn/en direkt nach Studienende wurde 2009 neu gestartet. Die laufende Befragung wird als Onlineerhebung mit dem System Evasys durchgeführt. Jeweils die Absolvent/inn/en des vergangenen Monats erhalten per E-Mail die Aufforderung, sich an der Onlineumfrage zu beteiligen....
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Medizinische Universität Graz

Zeitliche Abstimmung der einzelnen Angebote

Das Studium der Humanmedizin ist in 5-wöchige Modulblöcke unterteilt, jeweils 3 Module im Wintersemester und 3 Module im Sommersemester. Des Weiteren gibt es Lehrveranstaltungen, die begleitend zu den Modulen besucht werden müssen.  Diese werden von der Studienorganisation zentral zu den Modulen so...
Organisatorische Studierendenunterstützung
2015
Veterinärmedizinische Universität Wien

Ve-Time - der Studierendendienstkalender

Studierende sind im Rahmen ihrer Ausbildung verpflichtet, an verschiedenen Einrichtungen der Universität „Dienste“ (Tag- und/oder Nachtdienste) zu absolvieren. Anfang 2012 startete das Projekt „VeTime“. Ein Projektteam, bestehend aus Studierenden und Mitarbeiter/inne/n der Universität, wurde...
Neue Medien Organisatorische Studierendenunterstützung
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Akademische Praxis für Studierende

Das Projekt „Akademische Praxis“ wird an einem technischen Studiengang durchgeführt. Studierende durchlaufen anhand ihrer eigenen Masterarbeit eine Fachkonferenz inklusive Submission und Review-Prozess. Die Erstellung der Kurzfassungen und Einreichungen wird begleitet bis hin zur Präsentation in...
Didaktische Methode Rund ums Prüfen Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
FH des bfi Wien

Wandel im Bereich der Didaktik: Lernen aus emotionaler Erfahrung

Wie kann man die Lehre möglichst so gestalten, dass unsere Student/inn/en „Europa-Fit“ gemacht werden? Wie kann man Wissen einer Praxisgemeinschaft zur Verfügung stellen? Und wie kann ein Dialog in Bezug auf Wissen und Erfahrung überhaupt sinnvoll organisiert werden? An der FH des bfi Wien bzw....
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode
2016
FHW-Fachhochschul-Studiengänge Betriebs- und Forschungseinrichtungen der Wiener Wirtschaft

eCRM - Electronic Customer Relationship Management (blended learning)

Im Rahmen des Teilmoduls Electronic Customer Relationship Management werden traditionelle Lehrformen mit Elementen der elektronischen Lehre kombiniert („blended learning“), um die Lehrziele optimal erreichen zu können. Digitale Medien werden dabei sowohl für die orts- und zeitunabhängige ...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen
2014
Montanuniversität Leoben

Anreizsystem zur Erhöhung der Rücklaufquote bei den Evaluierungen

Anreizsystem zur stärkeren Beteiligung an der Evaluierung durch Verlosung von Sachpreisen unter den sich beteiligenden Studierenden und Auszeichnung besonders gut evaluierter Lehrpersonen durch das Rektorat.
Rund ums Evaluieren der Lehre Anreizsetzung
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Medizinische Universität Graz

Innovatives-kompetenzbasiertes Roadmapping in einem interdisziplinären Studium der Humanmedizin

Im Zuge der laufenden Curriculumsentwicklung Humanmedizin an der Medizinischen Universität Graz wurde das Qualifikationsprofil für AbsolventInnen überarbeitet. Das Ziel ist es, das Ausbildungsprofil an nationale Bedürfnisse anzupassen und die vermittelten Lehrinhalte transparent in ein...
Curriculagestaltung – Inhalt Curriculagestaltung – Organisation
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Zielgruppenspezifisches Weiterbildungsangebot für das Lehr- und Forschungspersonal

Um Lehrende bei der Erfüllung ihrer Aufgaben bestmöglich vorzubereiten und zu unterstützen, bietet das MCI ein umfangreiches Weiterbildungsprogramm, welches auf Fach-, Methoden-, Sozial- und Persönlichkeitskompetenzen abzielt, ein breites Spektrum an Themen vorsieht und die Bedarfe der...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2016
Akademie der bildenden Künste

"ORTE KRITISCHER KÜNSTLERISCHER PRODUKTION" (Künstlerischer Unterricht, Projekt 1)

Ateliergemeinschaft, Museum, Galerie, Krankenhaus, Universität, Flüchtlingslager, öffentlicher Raum, Forschungsbüro, Künstler_innenvereinigung, Wohnzimmer, Off Space, ... Welche Perspektiven und Möglichkeiten bieten unterschiedliche Räume? Die Lehrveranstaltung ist eine Aufforderung,...
Didaktische Methode
2015
Medizinische Universität Wien

Neue technische Lösungen für medizinisches e-Learning

Speziell für die Anforderungen der medizinische Lehre an der Medizinischen Universität Wien wurden bereits existierende e-Learning Lösungen adaptiert oder durch neue Lösungen ergänzt.Videoaufzeichnungen und Live-Streaming: Aufzeichnung und Live-Übertragung von Lehrveranstaltungen mit interaktiven...
Neue Medien
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
Sigmund Freud Privatuniversität

Proseminar Einführung in die empirische Human- und Sozialforschung

Die Lehrveranstaltung wurde als offene Lern- und Reflexionswerkstätte durchgeführt und zielte darauf ab, Studierende in ihrer unmittelbaren Erfahrungssituation als StudieneinsteigerInnen anzusprechen und diese Erfahrung zum Ausgangspunkt für die Auseinandersetzung mit den Strukturen und...
Didaktische Methode Infrastruktur Studieneingangs- und Orientierungsphase
2016
FH Kufstein Tirol

MODLEARN – Vermittlung vertiefender Lehrinhalte unter Berücksichtigung heterogener Bildungsbiografien und Erfahrungshorizonte

Studierende im FH-Masterstudiengang "Web Communication & Information Systems" verfügen über unterschiedlich stark ausgeprägte Vorkenntnisse in den verschiedenen Inhalten des Studiengangs. Darüber hinaus wird eine Auswahl an Vertiefungswahlfächern in Kooperation mit dem weniger techniklastigen...
Didaktische Methode
2014
CAMPUS 02 FH der Wirtschaft

academic didactics: Hochschuldidaktisches Studienprogramm für haupt- und nebenberufliche Lektor/inn/en

academic didactics warein umfassendes Aus-und Weiterbildungsangebot für FH-Lektor/inn/en mit dem Anspruch, das theoretische und praktische Rüstzeug für eine moderne hochschuldidaktische Lehre zu vermitteln. Gelebte LehreAlle Lehrveranstaltungen wurden methodisch-didaktisch darauf ausgerichtet, dass...
Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

historia.scribere

In der online-Zeitschrift http://historia.scribere.at werden in einer jährlichen Ausgabe schriftliche Arbeiten von Studierenden der Studienpläne Geschichte der Universität Innsbruck publiziert. Die eingereichten PS-, BA-, SE-Arbeiten sowie Diplomarbeits- und Dissertationskonzepte durchlaufen ein...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
Medizinische Universität Wien

eLearning/Blended Learning – Fallorientierte Lehre – und OSCE zur inhaltlichen Abstimmung von Lehrinhalten

Den EHR-Prämissen folgend wurde das eLearning/blended case-based Learning Projekt (ab 2014) umgesetzt, um die (Leit)Fallorientierte Lehre auszubauen, Lehrfälle aus der Krankenhausroutinedokumentation (AKIM) aufzubereiten, über die Wissenschaftsdatenbank (RDA) zu pseudonymisieren und in die...
Didaktische Methode Neue Medien Curriculagestaltung – Inhalt
2015
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2015
FH Kärnten

Forschendes Lernen - Innovative Lehre in Methodenkursen

Methodenlehrveranstaltungen, so zeigen Studien, sind bei Studierenden gemeinhin wenig beliebt und gehen oftmals mit Ängsten einher. Ansätze Forschenden Lernens wecken mehr Interesse bei Studierenden und eröffnen darüber hinaus auch in stärkerem Maße die Möglichkeit, die forschungsbezogene...
Didaktische Methode
2014
Medizinische Universität Wien

Kompetenzlevelkatalog

Studierende der Humanmedizin treten nach den ersten Semestern in Kontakt mit Patientinnen und Patienten im Rahmen einer mehrwöchigen Tätigkeit zum Erwerb von Berufspraxis (Famulatur) an Krankenhäusern. Im 11. und 12. Semester beginnen sie eine praktische Ausbildung im klinisch-praktischen Jahr...
Curriculagestaltung – Inhalt
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Cross Faculty Teaching - Interdisziplinäre Projekte

Im Rahmen von interdisziplinären Projekten bearbeiten Studierendengruppen eines technischen und eines wirtschaftlichen Studiengangs berufsfeldnahe Projekte und Problemstellungen. Das Modul Projektmanagement und Praxisprojekte dient den Studierenden als Plattform für interdisziplinären Austausch und...
Didaktische Methode Sonstige
2015
Universität Salzburg

Workload-Erhebung

2007 wurden in der Arbeitsgruppe für Qualitätsentwicklung in der Lehre erste Überlegungen hinsichtlich einer unter den Studierenden durchzuführenden Workload-Erhebung angestellt (vgl. analog dazu ähnliche, an anderen Universitäten durchgeführte Studien wie etwa die Hamburger Zeitlast-Studie). Ab...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre
2015
Ars Docendi
Preisträger 2015
Universität Salzburg

Ars-Docendi-Einreichung Spezialisierungsbereich Masterstudiengang Psychologie

Der Spezialisierungsbereich trägt mit seinen Modulen durch eine gegenseitige innovative Ergänzung von Theorie-, Forschungs- und Praxiselementen dazu bei, dass die Studierenden ein breit gefächertes Kompetenzspektrum in den Bereichen der Fach-, Methoden, Sozial- und Selbstkompetenz auf den drei...
Employability Curriculagestaltung – Inhalt
2015
Universität Salzburg

Qualitätshandbuch für Lehrende

2009 wurde mit der Entwicklung eines Qualitätshandbuches für Lehrende begonnen, das nunmehr seit 2010 aufliegt und regelmäßig aktualisiert wird. Jeweils zu Semesterbeginn wird es per E-Mail an alle Lehrenden verschickt. In diesem Qualitätshandbuch sind – entlang des typischen Ablaufs einer...
Weiterbildung Lehrende
2016
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

Vertiefungsmodul Bildungsmanagement - Lehrveranstaltung Einführung in die Pädagogik/Didaktik und Berufspädagogik - Anwendung von Unterrichtsmethoden, Bachelor-Studium Pflegewissenschaft (Schwerpunkt Pflegepädagogik)

Das Modul Bildungsmanagement II ist ein Vertiefungsmodul im Bachelorstudium Pflegewissenschaft mit dem Schwerpunkt Pflegepädagogik. In diesem Modul erlangen Studierende ihre pflegepädagogische Hochschulqualifizierung für ihre Tätigkeit als Lehrende in der Gesundheits- und Krankenpflege. Die...
Didaktische Methode
2016
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

„Einführung in die Biostatistik“; Vorlesung mit Übung

Die Lehrveranstaltung wird im Rahmen des Moduls „Empirische Gesundheitsforschung“ angeboten. Die Anzahl der ECTS-Credits beträgt 7, von denen 5 im Kontaktstudium und individuellen Selbststudium und 2 im begleiteten Selbststudium erworben werden. Als Lehr-/Lernplattform wird Moodle 3.0...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Rund ums Prüfen
2014
Universität Graz

Zentrum für Lehrkompetenz

Die Aktivitäten des Zentrums für Lehrkompetenz (ZLK) zielen auf die nachhaltige Verbesserung des Stellenwerts der Lehre innerhalb der Universität ab und haben die Stärkung von Engagement und Methodenkompetenz der Lehrenden als zentralen Inhalt. Das ZLK richtet sich an alle mittelbar und unmittelbar...
Kommunikation/Plattform
2014
Universität Innsbruck

Symposien, Tagungen und Workshops

Die Abteilung Neue Medien und Lerntechnologien organisiert E-Learning-Veranstaltungen um aktuelle Themen aus dem Bereich E-Learning aufzugreifen, die die Lehre an der Universität beeinflussen können. Das Angebot umfasst jährlich stattfindende E-Learning-Tage, Neue-Medien-Talks und mehrmals jährlich...
Neue Medien Kommunikation/Plattform
2014
FH des bfi Wien

Inhalte der Lehrveranstaltung „Grundlagen Maschinenbau“ für Smartphones

Bei dem vorgestellten Projekt geht es darum berufsbegleitend studierenden Menschen möglichst viele Zugänge zu Lehr- bzw. Lerninhalten zur Verfügung zu stellen. Außerdem soll auf allen diesen Zugängen mit einer passenden Didaktik gearbeitet werden. Die weite Verbreitung von Smartphones in Österreich...
Didaktische Methode Berufsbegleitend Studieren
2014
Medizinische Universität Graz

Wissensvermittlung

Der Lehrveranstaltungstyp der einzelnen Lehrveranstaltungen ist an die Art des zu vermittelnden Wissens angepasst, so dass die angebotenen Module aus Vorlesungen, Seminaren mit Übung oder Seminaren und Übungen bestehen. Vorlesungen dienen dabei der reinen Wissensvermittlung, in den Seminaren können...
Rund ums Evaluieren der Lehre Rund ums Prüfen
2014
FH Kärnten

Unterschiedliche Ebenen von Wissen - Eine einführende Veranstaltung zur Wissenschaftstheorie

Grundidee Das Besuchen einer Vorlesung und das sich daraus ergebende Verstehen des Vorgetragenen (falls gegeben) ähnlich wie das Lesen eines Textes, bildet nur einen ersten Schritt des Wissens bzw. Wissenserwerbs. Eine weitere Stufe stellt das Erstellen und Halten eines Vortrags oder einer...
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
Universität Graz

Bildungsmanagement

Die Lehrveranstaltung Bildungsmanagement wird seit dem WS 2014/15 als Service-Learning-Veranstaltung im Teamteaching geführt. Ganz allgemein wird durch Service Learning ermöglicht, dass Studierende Lösungsstrategien für soziale Organisationen, wenn möglich aus der Region der Hochschule, erarbeiten...
Didaktische Methode Rund ums Evaluieren der Lehre Sonstige
2014
Medizinische Universität Graz

Klinisch praktisches Jahr (KPJ)

Die Ausbildung im Klinisch praktischen Jahr (KPJ) war an den Medizinuniversitäten in Österreich unterschiedlich geregelt. Nun wird die Ausbildung im 11. und 12. Semester in gleicher Weise an diesen Institutionen und den akademischen Lehrkrankenhäusern stattfinden. Nach einer Übergangszeit wird das...
Curriculagestaltung – Organisation Curriculagestaltung – Inhalt
2015
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

Leitfaden für begleitetes Selbststudium

Der Leitfaden definiert begleitetes Selbststudium, stellt Methoden und Ziele vor, ordnet begleitetes Selbststudium im Curriculum ein, gibt Hinweise für die Planung, Umsetzung und Bewertung und umfasst zehn detaillierte Beispiele für die Gestaltung von begleitetem Selbststudium im Rahmen von...
Curriculagestaltung – Inhalt
2014
Universität Klagenfurt

Förderung einer Feedbackkultur

Formatives Feedback Jedes Semester wird ein formatives (mündliches) Feedback nach ca. einem Drittel bis zur Halbzeit einer Lehrveranstaltung seitens Studierender an die Lehrkraft ermöglicht (terminlich festgesetzt, initiiert und durchgeführt durch die Lehrperson). Summatives Feeback Zusätzlich wird...
Rund ums Evaluieren der Lehre Kommunikation/Plattform
2014
Universität Graz

„High Noon – Didaktik zu Mittag“

Die Veranstaltungsreihe "High Noon – Didaktik zu Mittag" wendet sich an alle Lehrenden der Universität Graz und anderer Hochschulinstitutionen und versucht Neugierde für hochschuldidaktische Entwicklungen und Fragestellungen zu erzeugen. Die hier angebotenen Impulsreferate, Erfahrungsberichte und...
Kommunikation/Plattform
2015
Veterinärmedizinische Universität Wien

Kompetenzerwerbsanalyse "Kompetenz-Check"

Der Kompetenz-Check ist ein Onlinefragebogen zur Einschätzung von Kompetenzen und ist als Screening- und Monitoring-Instrument zur Qualitätssicherung der Lehre im Studienplan des Diplomstudiums Veterinärmedizin fest verankert. Beim Kompetenz-Check werden alle Kompetenzen, die im späteren Berufsleben...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre Curriculagestaltung – Inhalt
2016
Universität Innsbruck

bilding. Kunst-und Architekturwerkstatt, Innsbruck, Rapoldipark, im Rahmen der Bachelor-Arbeit: Grundlagen und Projekt im WS 14/15 + SS 15

Im Innsbrucker Rapoldipark ist ein neuer Ort der ästhetischen Bildung und kreativen Förderung für Kinder und Jugendliche entstanden. Das bilding. Ausgehend von der konzeptionellen Vorarbeit, die ein ArchitektInnenkollektiv rund um das aut leistete, wurde die weitere Entwurfsarbeit von...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2015
Medizinische Universität Wien

Aufbau eines Schulungsprogramms für Mentor/inn/en des Klinisch-Praktischen Jahres (KPJ)

In der Ausbildung der Medizinstudierenden wurde im Curriculum Humanmedizin eine Änderung des Studienplans vorgenommen. Mit 4. August 2014 hat für die Studierenden des 6. Jahres das Klinisch-Praktische Jahr (KPJ) erstmals begonnen. Um auch die Lehrenden auf diese neue Heraus- bzw. Anforderung im...
Weiterbildung Lehrende Curriculagestaltung – Organisation
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

eTeaching

Als Angebot für den Ausbau der eigenen Lehrkompetenz werden Workshops und Kurse im Bereich eLearning und Blended Learning für interne und externe Lektoren und Lektorinnen angeboten. Diese Workshops werden teilweise bereits als Blended Learning Formate geführt, wodurch Lehrende direkte, eigene...
Neue Medien Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Graz

Seminare im Rahmen der Internen Weiterbildung

Pro Studienjahr werden unterschiedliche Seminare im Bereich der Lehre angeboten (Auszug aus den letzten 3 Studienjahren): A Scientific Approach to Proposal and Paper Writing Der rote Faden: English Scientific Writing (Teil 1 und Teil 2)Stimm- und Sprechtraining "Atmung und Stimme (Grundseminar...
Weiterbildung Lehrende
2015
Private Universität für Gesundheitswissenschaften, Medizinische Informatik und Technik (UMIT)

Zertifikat „Professionelle Hochschullehre“ an der UMIT

Die UMIT bietet seit 2015 ein Zertifikat für „Professionelle Hochschullehre“ an. Dieses Zertifikat richtet sich speziell an Habilitand/inn/en, ist aber offen für alle Lehrende, die sich in der Lehre professionalisieren wollen, die ihr methodisches Repertoire erweitern wollen, die Innovationen in...
Weiterbildung Lehrende
2015
Ars Docendi
Preisträger 2015
FH des bfi Wien

Eintauchen in das Bürgerliche Recht und Vertragsrecht

Die Vermittlung juristischer Lehrinhalte ist eine große Herausforderung. Sie ist umso größer, wenn die Zielgruppe aus Studierenden besteht, die keine juristische Fachausbildung anstreben. Den Studierenden sollen grundlegende juristische Kenntnisse, in diesem Fall des Bürgerlichen Rechts und...
Didaktische Methode
2016
Medizinische Universität Graz

Peer Reviewed Lecture (PRL)

Einer Vorlesung kann aus diversen Gesichtspunkten bewertet werden. Im Idealfall entsprechen Inhalt, Präsentationsformate, Methodik und Didaktik dem Erwartungsprofil der meisten Studierenden. Dem steht jedoch die Heterogenität an Vorbildung, Auffassungsgabe und Leistungsfähigkeit der Studierenden,...
Didaktische Methode Infrastruktur Rund ums Evaluieren der Lehre Weiterbildung Lehrende
2015
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Focus Group English for Lecturers

Zielgruppe: Lektorinnen und Lektoren die Englisch als Arbeitssprache für die Lehre nützen
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2014
Wirtschaftsuniversität Wien

Lehrpreise an der WU

An der Wirtschaftsuniversität Wien haben institutionalisierte Lehrpreise eine schon etwa zehnjährige Tradition. Somit sind Lehrpreise ein fester Bestandteil der Qualitätsentwicklung in der Lehre. Jährlich werden Preise in den Kategorien „Innovative Lehre“, „Exzellente Lehre“ sowie der...
Anreizsetzung
2014
Medizinische Universität Graz

Serviceleistungen des Teams Virtueller Medizinischer Campus

Für die Erstellung von mediendidaktisch hochwertigen eLearning Inhalten ist es unabdingbar, eine eigene Abteilung in der Uni zu haben, welche Lehrende diesbezüglich unterstützt. Hat man nicht gerade lauter Informatikinstitute, so ist diese Unterstützung dringend notwendig, wobei die Lehrenden als...
Neue Medien Kommunikation/Plattform
2015
Universität Salzburg

Teaching Report

Seit dem Studienjahr 2007/08 wird jährlich ein Teaching Report herausgegeben. Darin werden – im Sinne der Hervorhebung herausragender Aktivitäten in Studium und Lehre – Statistiken, jährliche Schwerpunkte und insb. herausragende Beispiele aus Studium und Lehre präsentiert. Im Sinne der Einheit von...
Kommunikation/Plattform
2014
FH Vorarlberg

Hochschuldidaktik Jour Fixe

Seit Sommersemester 2011 bietet die Hochschuldidaktikstelle der FHV monatlich (nur während des Semesterbetriebes) einen Jour Fixe an, an dem aktuelle didaktische Themen diskutiert werden. Die in- und externen Lehrenden können dabei Themenvorschläge machen, die von den Didaktiker/inne/n aufgegriffen...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

Kennzahlen/Monitoring

Die Universität verfügt über ein Set an Kennzahlen, das den Verantwortlichen systematisch in unterschiedlichen Verfahren im Bereich Lehre zur Verfügung gestellt wird. Das Monitoring umfasst Indikatoren zu Prüfungsaktivität, Prüfungsleistung, belegten Studien, Anzahl der Erstzulassungen, Anzahl der...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre
2015
Universität Salzburg

Plagiatskontrolle

Seit 2006 wird eine Software angeboten, die – direkt in die eLearning-Plattform unserer Universität implementiert – das Aufspüren von Plagiaten erleichtert (aber selbstverständlich nicht gewährleistet, weil nur mit elektronisch erfassten Texten verglichen werden kann und auch korrekte Zitate unter...
Neue Medien Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2016
FH Joanneum

Elektronische Leistungsbeurteilung in einem Grundlagenfach

Die Autorin versucht einerseits mobile Endgeräte zur Überprüfung von Gruppenleistungen im Unterricht einzusetzen. Andererseits verwendet sie zur summativen Leistungsüberprüfung (=Zwischen- und Abschlussprüfungen) der Studierenden das kommerzielle Lernmanagementsystem „Questionmark Perception“ und...
Infrastruktur Rund ums Prüfen
2014
Medizinische Universität Graz

Anmeldewesen

Die Studienorganisation teilt jedes Semester die Studierenden zu den Modulen und begleitenden Lehrveranstaltungen ein. Hierfür dürfen die Studierenden ihre Modulwünsche abgeben und diese werden bei der Zuteilung nach ihrem Studienfortschritt und nach Maßgabe der freien Plätze auch berücksichtigt. Im...
Organisatorische Studierendenunterstützung
2014
Universität Linz

Sommerkurse

Das Angebot von Lehrveranstaltungen zu normalerweise lehrveranstaltungsfreien Zeiten, insbesondere während der Sommerferien (daher „Sommerkurse“), aber auch während der Semesterferien ermöglicht einerseits der Gruppe der Teilzeitstudierenden, annähernd an den Umfang eines Vollzeit-Studierenden...
Berufsbegleitend Studieren
2014
Medizinische Universität Innsbruck

Aufnahmeverfahren an den 3 Medizinuniversitäten Österreichs

Während MUW und MUI mit dem EMS Test schon ein einheitliches Aufnahmeverfahren hatten, wurde an der MUG ein anderes Verfahren verwendet. Der EMS-Test zeigte mehrfach einen Gender-Bias, allerdings nur in Österreich. Die drei Medizinischen Universitäten Österreichs haben sich darauf geeinigt, ab dem...
Sonstige
2014
Universität Mozarteum Salzburg

Einrichtung von Fachgruppen für die Fachbereiche innerhalb des Studiengangs

Die Fachgruppen tagen ca. 3x pro Semester und bearbeiten anstehende Aufgaben und  Fragestellungen in ihrem Bereich selbstständig. Damit treten sie dann an die Institutsleitung / Currikularkommission etc. heran, die in einzelnen Fachgruppen als Lehrende ebenfalls vertreten ist. Umsetzung von...
Curriculagestaltung – Organisation Kommunikation/Plattform
2015
Universität Salzburg

Hochschuldidaktik-Lehrgang HSD+

Ausgehend von Diskussionen in der Arbeitsgruppe für Qualitätsentwicklung in der Lehre wurde 2010 mit der Entwicklung eines internen Lehrganges im Bereich der Hochschuldidaktik begonnen. Das daraus resultierende, insb. an die jungen Lehrenden unserer Universität (Doktorand/inn/en, PostDocs)...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2016
FH Kufstein Tirol

Team Building (Outdoor Training) im Masterstudiengang SKVM MA VZ15

Vision Die Studierenden lernen sich im Rahmen der Lehrveranstaltung zuerst selbst und anschließend gegenseitig außerhalb des Campus, im alpinen Raum nahe des Studienorts kennen und können dann gemeinsam in das Projekt "Masterstudiengang SKVM Vollzeit" starten. Die Berge dienen sowohl als Metapher...
Studieneingangs- und Orientierungsphase Sonstige
2014
Universität Wien

Online-Self-Assessments (OSA)

Die Online-Self-Assessments (OSAs) der Universität Wien zeichnen sich durch eine Verknüpfung von informativen und diagnostischen Inhalten aus und ermöglichen dadurch eine Selbsteinschätzung der Studieneignung sowie einen Abgleich der eigenen Interessen und Erwartungen mit den Studieninhalten. Seit...
Organisatorische Studierendenunterstützung
2014
Universität Innsbruck

Lehre-Preise

An der Universität Innsbruck wird seit 2008 in einem zweijährigen Rhythmus der LehrePlus-Preis verliehen. Bei der Veranstaltung, die die Verleihung des Preises umrahmt, wird durch Vortragende auf aktuelle Themen und Entwicklungen in der universitären Lehre eingegangen. Ziel ist es, den Stellenwert...
Anreizsetzung
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
Universität Salzburg

Wissenschaftliches Arbeiten für JuristInnen

Der Kurs „Wissenschaftliches Schreiben für JuristInnen“ soll auf das Verfassen einer wissenschaftlichen Abschlussarbeit vorbereiten. Ziel des Kurses ist es auf diesem Weg den Studierenden eine Kernkompetenz des rechtswissenschaftlichen Studiums zu vermitteln: das juristische Schreiben im Sinne von...
Didaktische Methode Neue Medien Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Linz

laufende besondere Betreuungsmaßnahme für Fernstudierende

Die Kooperation der Johannes Kepler Universität (JKU) Linz mit der FernUniversität in Hagen (FUH) umfasst u. a. die Betreuung der Fernstudierenden in Österreich (dzt. ca. 3.000). Sechs Studienzentren in Österreich (Bregenz, Linz, Rottenmann, Saalfelden, Villach und Wien) unter dem Dach des Zentrums...
Neue Medien Berufsbegleitend Studieren
2015
Universität Salzburg

Rahmencurricula

Im Sinne der Gewährleistung aller gesetzlichen Anforderungen sowie der darüber hinausgehenden internen Qualitätsansprüche ist für die Weiter-/Entwicklung von Curricula von allen Curricularkommissionen das 2014 erstellte Rahmencurriculum zu verwenden (siehe "weiterführende Informationen"). Dieses ist...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre
2016
Anton Bruckner Privatuniversität

Kooperation Höhenrausch: LV Zentrales künstlerisches Hauptfach „Musik-Bewegung-Stimme“ im Bachelorstudium Elementare Musikpädagogik & LV Projektarbeit Höhenrausch im Bachelorstudium Schauspiel

Basierend auf dem Titel „Andere Engel“ der zeitgenössischen Kunstausstellung „Höhenrausch“ beforschen Studierende im Rahmen des künstlerischen Hauptfaches des Bachelorstudiums Elementare Musikpädagogik in Kooperation mit Schauspiel-Studierenden das Thema Dualität und Polarität in der Musik. Dabei...
Sonstige
2016
Technische Universität Graz

Computer Organisation For All / VO-KU Rechnerorganisation/ VO-KU Rechnernetze und -Organisation

Das Projekt "Computer Organisation For All" hat vor, allen Studierenden die Möglichkeit geben, an der Lehrveranstaltung "Computer Organisation" teilzunehmen. Die Aufbereitung der Unterrichtsmaterialen richtet sich insbesondere auch an sehbehinderte und blinde Studentinnen und Studenten. Um...
Didaktische Methode Neue Medien Sonstige
2014
Medizinische Universität Graz

Hebung des Stellenwerts der Lehre

Der Universität ist es ein Anliegen, den Stellenwert der Lehre stetig zu heben. Dies äußert sich zum einen in der Gleichwertigkeit der Lehre mit der Forschung in den Richtlinien zur Habilitation (siehe Weiterführende Informationen), zum anderen auch in der Möglichkeit, einen Antrag auf Einrichtung...
Anreizsetzung
2014
Universität Graz

Tag der Lehre

Der Tag der Lehre findet am Beginn des Studienjahres statt. Bei dieser Veranstaltung geht es nicht nur um Sichtbarmachung von Lehre, sondern auch darum, dass die Lehre bzw. Lehrende eine entsprechende Wertschätzung erfahren, weshalb die Verleihung des Lehrpreises in die Veranstaltung integriert...
Kommunikation/Plattform
2016
Medizinische Universität Graz

Kompentenzbasierte Lernzielvermittlung im Klinisch Praktischen Jahr (KPJ) an der Medizinischen Universität Graz

Im Rahmen der Reform des sechsten und letzten Studienjahres wurde an der MedUni Graz ein großflächiges Projekt gestartet, um alle in diesem Studienjahr vermittelten Lernziele für die Studierenden einheitlich und kompetenzbasiert abzubilden. Die Lernziele wurden in einem Logbuch zusammengefasst und...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Rund ums Prüfen
2015
Ars Docendi
Preisträger 2015
Universität Innsbruck

Mathematik Lernen - Gemeinsam Eigene Wege Gehen

Ausgangslage:Das Modul "Mathematik" (3-stündige Vorlesung, 1-stündige Übung) ist ein Pflichtkurs im ersten Semester der Studiengänge "Wirtschaftswissenschaften" bzw. "Internationale Wirtschaftswissenschaften" mit bis zu 1000 Studierenden pro Semester. Ziele:(1) Homogenisierung und Ausbau der...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Rund ums Prüfen Studieneingangs- und Orientierungsphase
2016
Medizinische Universität Wien

Lehrveranstaltung „Soziale Kompetenz“ - Patientenkontakt im 1. Semester zur Förderung der professionellen Entwicklung

Um die professionelle Entwicklung der Medizinstudierenden zu fördern, findet der erste Patientenkontakt bereits im ersten Studiensemester im Rahmen der Lehrveranstaltung "Soziale Kompetenz" statt. Schwerpunkt der Lehrveranstaltung ist ein Praktikum in einem Pflegekrankenhaus, begleitet von...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode
2016
Universität Innsbruck

Much Ado About Everything: Shakespearean Comedy

Im Rahmen des literaturwissenschaftlichen Proseminars Much Ado About Everything: Shakespearean Comedy im WS 2015/16 sollten die oftmals als schwer zugänglich empfundenen Dramen William Shakespeares für die Studierenden (be)greifbarer gemacht werden. Die Ausgangsidee war – neben einer...
Didaktische Methode
2016
CAMPUS 02 FH der Wirtschaft

Integrierte Lehrveranstaltungen in den Fachbereichen "Informationssysteme" sowie "Digitale Geschäftsmodelle"

Das eingereichte Projekt spiegelt sich in mehreren Lehrveranstaltungen für berufsbegleitend Studierende wider und baut auf drei Säulen auf. Die erste Säule ist Einheitlichkeit. Dies bedeutet, dass die Art des Unterrichts, die Gestaltung und Struktur der Präsentationsfolien sowie des zugehörigen...
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Neue Medien Weiterbildung Lehrende
2014
Montanuniversität Leoben

Hochschuldidaktik für Mitarbeiter/innen

Didaktikschulungen für Mitarbeiter/innen speziell vor bzw. während der ersten beiden Jahre ihrer Lehrtätigkeit.
Weiterbildung Lehrende
2016
MCI Management Center Innsbruck – Internationale Hochschule

Seminar zu den Masterarbeiten

Zur Vorbereitung auf die wissenschaftliche Publikationstätigkeit, welche vor allem im Falle eines Doktorates oder in forschungsnahen Berufen essentiell ist, werden die Studierenden im Rahmen einer internen Konferenz mit dem wissenschaftlichen Betrieb vertraut gemacht. Im Rahmen des Seminars zu den...
2016
Universität Klagenfurt

Vorlesung zum Mitmachen: „Modellbildung in der Geographie“

Eine der Methoden moderner Wissenschaft, wie auch der Geographie, ist die Erstellung und der Betrieb von computerbasierten Modellen. Diese können aus klassisch statistischen Ansätzen stammen oder neuen nichtlinearen dynamischen oder individuenbasierten Ansätzen folgen. Die Modellierung explizit...
Berufsbegleitend Studieren Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen
2016
FH Campus Wien

Life Science Documentation "LSD"; e-Portfolio

In den Life Sciences bzw. im Gesundheitswesen gelten sowohl für die Praxis als auch für die Ausbildung strenge Dokumentationsrichtlinien. Auch während des Praktikums müssen Studierende durchgeführte Untersuchungen und daraus folgende Maßnahmen aufzeichnen. Der Studiengang Hebammen entwickelte daher...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Rund ums Prüfen
2014
Universität Klagenfurt

Lehrgang für Nachwuchswissenschaftler/innen

An der Universität wird ein verpflichtender Lehrgang für Nachwuchswissenschaftler/innen durchgeführt. Dessen Abschluss ist gemäß Dienstvertrag verpflichtend und Voraussetzung zur Erlangung der Lehrbefugnis an der AAU und enthält dementsprechend auch Module zum Thema Hochschuldidaktik (Lehr-, Lern-...
Karriererelevanz des wissenschaftlichen Personals Weiterbildung Lehrende
2014
Universität Innsbruck

Bedarfsorientierte Fortbildungen

Nach Maßgabe der Ressourcen werden Schulungen zu allen E-Learning-Services der Universität Innsbruck angeboten. In der Regel werden folgende Inhalte geschult: - OLAT – Das Lernmanagementsystem an der Universität Innsbruck: vermittelt werden Basiskenntnisse, aber auch fundierte Inhalte zu den...
Weiterbildung Lehrende
2014
FH Sankt Pölten

Curriculare Umstellung des Bachelorstudiengangs IT-Security in ein Blocksystem

Im Wintersemester 2011/12 wurde die Lehrorganisation im Bachelorstudium IT Security im ersten Semester in großflächiger Art und Weise in Richtung eines Blocksystems verändert. Die Lehrveranstaltungen werden nun nicht mehr alle parallel zueinander unterrichtet, sondern jedes Modul wird exklusiv über...
Curriculagestaltung – Organisation Didaktische Methode Curriculagestaltung – Inhalt
2014
Universität Linz

Multimedia-Diplomstudium der Rechtswissenschaften

Das Institut für Multimediale Linzer Rechtsstudien organisiert und betreut im Auftrag des Rektorats der Johannes Kepler Universität Linz das Multimedia-Diplomstudium der Rechtswissenschaften.Die Studierenden nehmen weltweit am Studium unabhängig vom Ort und unabhängig von starren Zeit- und...
Berufsbegleitend Studieren Neue Medien
2016
Universität für Bodenkultur Wien

Lehrvideo "Sicherheit im Labor" für Einführung in die Chemie Übungen

Das Lehrvideo „Sicherheit im Labor“ Um unseren – äußerst zahlreichen – Studierenden das hochwichtige Thema der Laborsicherheit näherzubringen, erschien es uns nicht ausreichend, dies nur durch die konventionellen Methoden des Vortrags und der Schriftform zu tun, obwohl wir uns auch dieser bedienen....
Didaktische Methode Infrastruktur Studieneingangs- und Orientierungsphase
2015
Medizinische Universität Wien

Ultraschall in der medizinischen Ausbildung

Die praktische Lehre im Ultraschall an der Medizinischen Universität Wien besteht aus 3 Säulen:1) Grundkurs Ultraschall, 7. Semester2) OSCE, 8. Semester3) Freiwillige praktische Übungen (Wahlfach, Sono4You) Grundkurs Ultraschall, 7.Semester: In diesem dreiwöchigen Praktikum üben die Studierenden...
Didaktische Methode Infrastruktur Neue Medien Rund ums Prüfen
2015
FH Kärnten

Anwendungsprojekt Gesundheitsförderung: Bewegungskampagne Demenz.Bewegt.Leben

Die Lehrveranstaltung "Anwendungsprojekt Gesundheitsförderung" an den Studiengängen Gesundheits- und Pflegemanagement der Fachhochschule Kärnten gibt den Studierenden die Gelegenheit, theoretisch erworbenes Gesundheitsförderungswissen in die Praxis umzusetzen. Dadurch lernen die Studierenden...
Didaktische Methode
2016
Universität Innsbruck

Spezielle Themen der angewandt-psychologischen Praxis, Seminar für Masterstudierende der Psychologie

Das im SoSe 2015 abgehaltene Seminar „Spezielle Themen der angewandt-psychologischen Praxis“ richtete sich an Masterstudierende im Bereich der Arbeits- und Organisationspsychologie. Es wurde in Zusammenarbeit mit der GPA-djp Tirol und dem ÖGB Tirol durchgeführt. Basierend auf einem dreistufigen...
Didaktische Methode Employability Infrastruktur
2015
Medizinische Universität Wien

Multimediale Unterstützung der Lehrveranstaltung "Interdisziplinäre Fallkonferenzen"

Bei den Intersdisziplinären Fallkonferenzen handelt es sich um eine Großlehrveranstaltung, die im 5. Studienjahr des Curriculums Humanmedizin situiert ist. Fälle aus der klinischen Praxis werden schrittweise mit Einbindung von Studierenden aufgelöst. Die Veranstaltung wird maßgeblich durch neue...
Neue Medien
2014
Medizinische Universität Graz

Virtueller Medizinischer Campus (VMC)

Der Virtuelle Medizinische Campus stellt die zentrale eLearning Plattform der Med Uni Graz dar (http://vmc.medunigraz.at). Hier sind alle Lerninhalte der Studienrichtungen Humanmedizin, Zahnmedizin und Pflegewissenschaften abgebildet.Eine Besonderheit der Konfiguration besteht darin, dass alle...
Neue Medien
2016
Universität Wien

Mastering Interpreting Research: Von der multilingualen Praxis zur Translationsforschung

Das Lehrkonzept von Franz Pöchhacker für die Hinführung von primär sprachpraktisch orientierten Studierenden mit sehr diverser kultureller Herkunft zu kompetenter translationswissenschaftlicher Forschung, wie sie im Rahmen der Masterarbeit unter Beweis gestellt wird, beruht auf drei Komponenten, die...
Wissenschaftliche (Abschluss)Arbeiten
2014
Universität Graz

TAP – Teaching Analysis Poll – ist eine Form der Zwischenevaluierung von Lehrveranstaltungen

TAP ist ein Evaluierungsinstrument für interessierte Lehrende, die Mitte des Semesters erfahren möchten, wie Studierende ihre Lernprozesse wahrnehmen und was verändert werden könnte, um das Lernen der Studierenden zu optimieren. Mitarbeitende des Bereichs QS/QE sind diejenigen, die unter Abwesenheit...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2015
Universität Salzburg

Absolvent/inn/enbefragung

Im Rahmen der Qualitätsentwicklung Lehre wurde an der Universität Salzburg 2007 die Einführung einer regelmäßig durchzuführenden Absolvent/inn/enbefragung beschlossen. Die Absolvent/inn/enbefragung soll im Portfolio der Maßnahmen für eine kontinuierliche Verbesserung der Lehre an der Universität...
Curriculagestaltung – Organisation Employability Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Universität Innsbruck

Bruchstellen im Studiengang Physikalische Chemie - Lösungsansätze durch die Erprobung didaktischer Strategien

Das Projekt beleuchtete spezifische Probleme in der naturwissenschaftlichen Lehre am Beispiel der Physikalischen Chemie anhand einer im jeweiligen Sommersemester turnusmäßig abgehaltenen Vorlesung. Diese ergaben sich aus verschiedenen Aspekten der Neuorganisation des Studienganges Chemie und aus...
Rund ums Evaluieren der Lehre Didaktische Methode
2016
FH Technikum Wien

MedTec Summer Academy

Die MedTec Summer Academy ist ein österreichweites Weiterbildungs-, Recruiting- und Networkingformat, bei dem sich Unternehmen mit Studierenden und der Wissenschaft begegnen. Bei der gemeinsamen Projektarbeit können Unternehmen ihre Forschungsergebnisse oder Produkte auf den Prüfstand stellen....
Curriculagestaltung – Inhalt Employability Kommunikation/Plattform
2014
Medizinische Universität Innsbruck

Kompetenzlevelkatalog

Studierende der Humanmedizin treten nach den ersten Semestern in Kontakt mit Patientinnen und Patienten im Rahmen einer mehrwöchigen Tätigkeit zum Erwerb von Berufspraxis (Famulatur) an Krankenhäusern. Im 11. und 12. Semester beginnen sie eine praktische Ausbildung im klinisch-praktischen Jahr...
Curriculagestaltung – Inhalt
2016
Universität für Bodenkultur Wien

Lehrbuch "Rechnungswesen und Steuerrecht": Paperback, E-Book und Online-Database

Mehrere BOKU-Bachelorstudien beinhalten Grundlagenlehrveranstaltungen aus ‚Betrieblichem Rechnungswesen‘. Die Inhalte sind für viele Studierende anspruchsvoll – auch weil es sich nicht um ein Schwerpunktfach ihres Studiums handelt. Foliensammlungen haben sich als unbefriedigend erwiesen, weil sie...
Didaktische Methode Infrastruktur
2014
Wirtschaftsuniversität Wien

WU Student Panel Monitoring

Im Rahmen des Student Panel Monitorings werden Studierendenkohorten zu unterschiedlichen Zeitpunkten ihres Studiums zu ihren Studienerfahrungen befragt. Dabei werden die Bachelorstudierenden jährlich zu Beginn, in der Mitte und zum Abschluss des Studiums, die Masterstudierenden jährlich zu Beginn...
Curriculagestaltung – Organisation Rund ums Evaluieren der Lehre
2015
Universität Salzburg

Zielvereinbarungen 2008-10 ausschließlich im Bereich der Lehre

Im Rahmen der vom damaligen Rektorat für seine zweite Amtsperiode (2007-11) ausgerufenen „Qualitätsoffensive Studienbedingungen“ wurden die internen Zielvereinbarungen 2008-10 ausschließlich der Qualitätsentwicklung in der Lehre gewidmet. In diesem Rahmen war jeder Fachbereich bzw. jede...
Kommunikation/Plattform Anreizsetzung
2014
Universität Innsbruck

Einzelcoaching und professionelle Hospitationen von Lehrveranstaltungen

Der abschließende Fallstudiendialog gibt einen sicheren Rahmen vor, in dem die erarbeiteten Ergebnisse mit der scientific community und Vertreter/inne/n der Gremien diskutiert und weiterentwickelt werden. Somit entstehen zahlreiche good practice Beispiele für die Generierung und Nutzung von...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2015
FH für Gesundheitsberufe OÖ

Festigung der Verbindung von Theorie und Praxis durch Einbindung aller beteiligten Personen

Die Bachelorausbildungen in den Gesundheitsberufen sind klassisch duale Ausbildungen mit der Zielsetzung einer wissenschaftlich fundierten Berufsausbildung und der Gewährleistung einer praxisbezogenen Ausbildung auf Hochschulniveau. 
Employability Kommunikation/Plattform
2014
Universität Mozarteum Salzburg

Evaluierung einzelner LV, vor allem im Bereich Didaktik von Musik und Tanz / Didaktische Grundlagen der Elementaren Musik- und Bewegungspädagogik

Evaluierung der Lehrveranstaltung in 3 verschiedenen Formen: a) „Ampel-Evaluierung“: Die Studierenden erhalten je ein Kärtchen in 3 verschiedenen Farben. grün = Das hat mir gut gefallen... gelb = Davon hätte ich mir mehr gewünscht.... rot = Das ist mir schwergefallen... Darauf notieren sie...
Rund ums Evaluieren der Lehre
2014
Universität Klagenfurt

Ideenpool - Sammlung innovativer Lehransätze

An der Universität Klagenfurt werden innovative Ansätze in der Lehre sowie Best Practices an den Instituten gesammelt und in einen universitätsweiten Ideenpool eingefügt. Dieser wird allen Mitarbeiter/inne/n zur Verfügung gestellt und umfasst Ideen zu folgenden Themenbereichen:  ...
Kommunikation/Plattform
2016
Universität für Musik und darstellende Kunst Graz

Teaching in Performance Practice in Contemporary Music (PPCM)

Das 2009 an der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz ins Leben gerufene neue Ausbildungsprogramm: „Performance Practice in Contemporary Music - PPCM“ bietet InstrumentalistInnen erstmals die Möglichkeit, eine fundierte universitäre Spezialausbildung im Bereich der Aufführungspraxis...
Didaktische Methode Employability
2016
FH Campus Wien

Implementierung von Blended Learning in das bestehende didaktische Konzept der Lehrveranstaltung „Personalmanagement“ mit immanentem Prüfungscharakter im Bachelorstudiengang Bauingenieurwesen-Baumanagement

DITAKTIK & METHODIK WIRD VON LERNERGEBNIS- UND KOMPETENZORIENTIERUNG GELEITET. Die konkrete Definition der zu erreichenden fachlichen Kenntnisse und Kompetenzen trägt zur Orientierung im Lernprozess für Studierende bei und bietet so die erforderliche Transparenz und Basis für die Stärkung der...
Didaktische Methode Neue Medien
2014
FH Sankt Pölten

Zertifikat Hochschuldidaktische Kompetenz

Das Hochschuldidaktische Zertifikat wurde im Wintersemester 2011 zum ersten Mal in seiner einsemestrigen Form durchgeführt. Im Wintersemester 2013 wurde es in ein ganzjähriges Weiterbildungsprogramm im Ausmaß von 7 ECTS transformiert, dass sowohl internen, wie auch externen Lehrenden aus allen...
Kommunikation/Plattform Weiterbildung Lehrende
2016
FH Wiener Neustadt für Wirtschaft und Technik

SalesLAB Methode ILV/UE

Die SalesLAB Methode ermöglicht den Studierenden eine fundierte und anwendungsorientierte Ausbildung im Verkaufsgesprächsverhalten, die auf nachhaltiger Verankerung vertrieblicher Fähigkeiten aufgrund von direkter Interaktion basiert. Dies bedeutet, dass neben dem fachlichen und methodischen...
Didaktische Methode Infrastruktur
2014
Medizinische Universität Graz

Aufnahmeverfahren an den 3 Medizinuniversitäten Österreichs

Während MUW und MUI mit dem EMS Test schon ein einheitliches Aufnahmeverfahren hatten, wurde an der MUG ein anderes Verfahren verwendet. Der EMS Test zeigte mehrfach einen Gender-Bias, allerdings nur in Österreich. Die drei Medizinischen Universitäten Österreichs haben sich darauf geeinigt, ab dem...
Sonstige
2015
Medizinische Universität Wien

Mentoring-Programm für Studierende

An der MedUni Wien wurde 2009 ein Mentoring-Programm für Studierende des Medizin Curriculum Wien (MCW) mit folgender Zielsetzung implementiert:• Förderung der persönlichen und professionellen Entwicklung von Studierenden• Intensivierter Austausch zwischen Studierenden und Lehrenden• Förderung von...
Didaktische Methode Curriculagestaltung – Inhalt
2016
Technische Universität Graz

MOOC zu Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie

Die Pflichtlehrveranstaltung „Gesellschaftliche Aspekte der Informationstechnologie“ wurde im Sommersemester 2015 erstmals als Massive Open Online Course mit über 900 Lernenden durchgeführt. Dabei besuchten 443 Studierende den Kurs und beinahe weitere 500 interessierte Personen. Die...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Evaluieren der Lehre Rund ums Prüfen
2016
Wirtschaftsuniversität Wien

Wirtschaft im rechtlichen Kontext – Europäisches und Öffentliches Wirtschaftsrecht I

Ausgangspunkt der Wissensvermittlung ist auch im Rahmen von „Wirtschaft im rechtlichen Kontext – Europäisches und Öffentliches Wirtschaftsrecht I“ der Besuch der Vorlesung, die durch eine Lehrunterlage (Bezemek ea, Österreichisches und Europäisches Öffentliches Wirtschaftsrecht I, 10. Aufl 2015) und...
Didaktische Methode Neue Medien Rund ums Prüfen Studieneingangs- und Orientierungsphase Sonstige
2014
Universität Linz

Institut Integriert Studieren

Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) sind zentrales Werkzeug für Menschen mit Behinderung und chronischen Krankheiten geworden. Sie sind Grundlage für eine Vielzahl von assistierenden Technologien (AT). Mit der Verbreitung der IKT hat unsere Zielgruppe einen zentralen Anker für Zugang...
Sonstige
2016
Ars Docendi
Shortlist nominiert 2016
FH Salzburg

LV Mikroökonomie

Nebst einer Präsentation und Diskussion der Funktionsweise der Märkte ermöglicht Mikroökonomie (als formale Wissenschaft und Entscheidungstheorie) 1) die erkenntniskritische Erörterung einer formalen Wissenschaft (Gegenstand, Methode, Logik), wobei vor allem der Erkenntniswert der Formeln (seit...
Curriculagestaltung – Inhalt Didaktische Methode Studieneingangs- und Orientierungsphase
2015
Technische Universität Wien

TU Wien Learning & Innovation Factory

Das Ziel, praxisnahe Handlungskompetenz realitätsnah zu vermitteln, verfolgt das innovative Konzept der TU Wien Lern- und Innovationsfabrik. Die interaktive Lernumgebung bildet komplexe, interdisziplinäre Lernszenarien mit Echtheitscharakter auf unterschiedlichsten Niveaustufen ab und stellt eine...
Didaktische Methode Employability Infrastruktur Neue Medien