Kollegiale Hospitationen

Konzept

Ziele

Engagierte Lehrende nehmen im Laufe des aktuellen Semesters im Rahmen von kollegialen Hospitationen an Lehrveranstaltungen von Kolleginnen und Kollegen teil und werden dabei didaktisch professionell begleitet. Ziel dieser Hospitationen ist es, durch einen „Blick von außen“ Feedback zur eigenen Lehre zu bekommen und so die Qualität von Lehrveranstaltungen zu steigern.

Ziel des gesamten Projekts ist zum einen, interessierten Lehrenden eine individuelle, didaktische Weiterbildung zu bieten, zum anderen soll es einer professionellen und konstruktiven Weiterentwicklung von Unterstützungsmaßnahmen für Lehrende an unserer Universität dienen.

Beschreibung

Bei den Workshops wird einerseits die didaktische Basis für studierendenzentrierte Lehre gelegt sowie die Ziele und Elemente von kollegialen Hospitationen erarbeitet. Es wird Wissen über die Themen Kompetenz, Wissenserwerb, Verhalten, Persönlichkeit und Feedback vermittelt. Die Teilnehmer/innen sollen eine Lehrveranstaltung hinsichtlich der Kompetenzentwicklung bei Studierenden strukturiert planen können und selbst erfahren, welche Dynamik einzelne didaktische Methoden entfalten.