Technologiegestützte Plagiatsprävention

Konzept

Ziele

Plagiatsüberprüfung aller Abschlussarbeiten

Kurzzusammenfassung

Die Med Uni Graz setzt seit 2013 die Plagiatssoftware TurnItIn ein. Laut eigenen Angaben verfügt TurnitIn weltweit über eine der größten Textdatenbanken mit über 250 Millionen archivierte Arbeiten, 110.000 Magazinen und Büchern und 24 Milliarden indizierte Webseiten. Im Gegensatz zum Vorgängersystem Docoloc verfügt TurnitIn auch über eine Datenbasis der eingereichten Arbeiten, sprich sämtliche eingereichte Beiträge werden auch gegen diese Arbeiten verglichen. Dadurch kann beispielsweise gegenseitiges Abschreiben sofort aufgedeckt werden. TurnitIn bietet auch die Möglichkeit, die Speicherung von der eingereichten Arbeit gänzlich zu unterbinden, was zum Beispiel für Arbeiten Sinn macht, die noch nicht abgeschlossen sind und einmal zwischendurch bereits auf Plagiate überprüft werden, um den Studierenden schon während der Erstellung Rückmeldung zu geben. Da Abschlussarbeiten ja das Ergebnis der Lehre abbilden, ist eine möglichst umfassende Plagiatsprävention ist ein wichtiger Faktor für die Qualität der Lehre.