Praxisprojekt – TASC 2016 – unisport Austria Hochschulmeisterschaften Ski Alpin & Snowboard

Umgesetzte Maßnahme

Ziele

Auf Basis einer Idee von Studierenden des Studiengangs Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement konzipieren und realisieren die Studierenden im Rahmen der Lehrveranstaltung Praxisprojekte die offizielle österreichische Hochschulmeisterschaft Ski Alpin & Snowboard.

Beschreibung

Gegründet und initiiert wurde die TASC – The Alpine Student Championship - als Studierendenprojekt unter der damaligen Projektleitung von Benedikt Wallner 2013. Im Jahr 2015 wurde das Projekt erstmals als offizielle österreichische Hochschulmeisterschaft Ski Alpin und Snowboard (Unisport Austria Meisterschaft) unter Patronanz des BMWFW durchgeführt. 2016 fand die Hochschulmeisterschaft somit bereits zum vierten Mal in Hochsöll/Tirol statt (https://www.unisport-austria.at/tasc-2016-aftermovie/ ). Es ist somit eine Lehrveranstaltung, die über alle Hochschulsektoren wirkt und die eine aktive Teilnahme aller österreichischen Studierenden ermöglicht. 2016 veranstaltete ein Projektteam des Studienganges Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement mit insgesamt 8 Studierenden das Event. Im Rahmen einer Roadshow wurden österreichische Hochschulen besucht, um das Interesse an der Veranstaltung zu wecken und für den Skisport zu begeistern. Die Studierenden erwarben somit in jedem Veranstaltungsjahr durch die eigenständige Planung und Realisierung besondere Kompetenz im Sport- und Veranstaltungsmanagement aber auch im Bereich der social skills.

Gegründet und initiiert wurde die TASC – The Alpine Student Championship - als Studierendenprojekt unter der damaligen Projektleitung des nunmehrigen SKVM Alumnus Benedikt Wallner 2013. 2014 & 2015 wurde das Projekt als Studierendenprojekt weiterentwickelt. Im Jahr 2015 wurde diese erstmals als offizielle österreichische Hochschulmeisterschaft Ski Alpin und Snowboard (Unisport Austria Meisterschaft) unter Patronanz des BMWFW durchgeführt. 2016 fand die Hochschulmeisterschaft somit bereits zum vierten Mal in Hochsöll/Tirol statt. Es ist somit eine Lehrveranstaltung, die über alle Hochschulsektoren wirkt und die eine aktive Teilnahme aller österreichischen Studierenden ermöglicht.

2016 veranstaltete ein Projektteam des Studienganges Sport-, Kultur- und Veranstaltungsmanagement mit insgesamt 8 Studierenden die österreichische Studierendenmeisterschaft in Ski Alpin und Snowboard. Im Rahmen einer Roadshow wurden österreichische Universitäten und Hochschulen besucht, um das Interesse an der Veranstaltung zu wecken und für den Breitensport und Skisport zu begeistern. Das Projekt wurde im Rahmen eines Praxisprojekts im 3. Semester, gecoacht von Prof. (FH) Dr. Robert Kaspar, realisiert.

Die Studierenden erwarben somit durch die eigenständige Planung und Realisierung in jedem Veranstaltungsjahr besondere Kompetenz im Sport- und Veranstaltungsmanagement aber auch im Bereich der social skills.

Die Projektgenese seit 2013 gestaltete sich folgendermaßen:

Das Projekt begann 2013 als FASC – First Austrian Student Championships, wurde dann in TASC – The Alpine Student Championships umbenannt und findet seit 2015 schliesslich als offizielle österreichische Hochschulmeisterschaft statt.

2013: FASC First Austrian Student Championships in Söll

 

Ziel: Organisation eines Ski- und Snowboardrennens in Söll mit anschließendem Abendprogramm in der FH Kufstein

ProjektmitarbeiterInnen: Mag. (FH) Gregor Fink und der Jahrgang SKVMvzB11, WS 2012/13.

Kooperationspartner: Verein Genussmittel

 

In Kooperation mit dem studentischen Kulturverein „genussmittel“ organisierten Studierende ein ganztägiges Wintersportevent mit dem Namen „F.A.S.C. – First Alpine Student Championships“. Am 12. Jänner 2013 starteten 200 Studentinnen und Studenten aus allen neun Bundesländern in den Klassen Ski und Snowboard um den Titel und den eigens angefertigten Pokalen. Abseits des Rennens hatten die TeilnehmerInnen die Möglichkeit unter anderem gratis an Lawinen Workshops des Tiroler Skilehrerverbandes teilzunehmen.

 

Die Abendveranstaltung wurde von einer zweiten Studierendengruppe organisiert: Die Sieger und Siegerinnen wurden am Abend in der FH Kufstein geehrt und im Anschluss daran bei der „F.A.S.C. – Night“ mit den live Acts „Texta“ und „DJ Beware“ gefeiert.

Positionierung des Lehrangebots

3. Semester im FH-Bachelorstudiengang Sport-, Kultur- & Veranstaltungsmanagement (Vollzeit)

Das Beispiel wurde für den Ars Docendi Staatspreis für exzellente Lehre 2016 nominiert.