Das Quant-Center: Unterstützung für Studierende bei mathematischen und anderen quantitativen Gegenständen

Umgesetzte Maßnahme

Ziele

Erfahrungsgemäß kommt es in mathematischen und anderen quantitativen Gegenständen häufig zu Schwierigkeiten, abstrakte Konzepte zu verstehen, um diese dann in konkreten Situationen sinnvoll anwenden zu können. Das Quant-Center bietet universitätsintern kostenlose fachliche Unterstützung für Studierende an, um den Lerneffekt in diesen Gegenständen zu erhöhen.

Beschreibung

Das Quant Center bietet für Studierende fachliche Unterstützung in Form von Tutoring Sessions in mathematischen und anderen quantitativen Gegenständen an.

Es wird besetzt durch Fakultätsmitglieder, die mathematische Gegenstände unterrichten, wodurch eine enge Zusammenarbeit zwischen Lehrenden und dem Quant Center gewährleistet wird.

Studentische Tutor/inn/en, die sich durch ihre Leistungen in mathematischen Gegenständen ausgezeichnet haben, bieten ebenfalls Tutoring Sessions im Quant Center an, was sich positiv auf die studentische Community auswirkt.


Die Arbeitsweise des Quant Centers lässt sich in drei Punkte gliedern:

1. Studierende können sich für Einzelsessions anmelden und Fragen zu laufenden Vorlesungen, bevorstehenden Prüfungen oder Arbeitsaufträgen stellen oder bereits absolvierte Prüfungen im Zuge einer Fehleranalyse für einen optimalen Lerneffekt bearbeiten. Dabei werden sowohl fachliche Fragen, als auch Lernstrategien individuell besprochen.

2. Auf Wunsch seitens der Studierenden oder der Lehrenden werden vor großen Prüfungen fachspezifische Study Sessions angeboten. Während dieser mehrstündigen Study Sessions unterstützt ein Mitglied des Quant Centers Studierende, die sich eigenständig auf die Prüfung vorbereiten, indem es für im Zuge der Vorbereitung aufkommende Fragen zur Verfügung steht.

3. Zu bestimmten Themen werden Gruppenworkshops angeboten, in denen erfahrungsgemäß schwer verdauliche Inhalte aus Vorlesungen in Kleingruppen bearbeitet werden.

Mehrwert

Erhöhter Lerneffekt in mathematischen und anderen quantitativen Gegenständen
Kommunikation zwischen Lehrenden und Studierenden
Stärkung der studentischen Community durch den Einsatz von studentischen Tutor/inn/en

Profitierende

  • Studierende
  • Lehrende