Betreuungsvereinbarung

Umgesetzte Maßnahme

Ziele

Gewährleistung eines angemessenen Betreuungsverhältnisses zwischen Studierenden und Betreuenden

Beschreibung

Eine frühe, bereits 2007 umgesetzte Maßnahme der Qualitätsentwicklung Lehre war die Implementierung einer Betreuungsvereinbarung, die seither bei Aufnahme einer Masterarbeit, Diplomarbeit oder Dissertation zwischen Studierendem/Studierender und Betreuer/in abzuschließen ist. Darin verpflichten sich die Betreuer/innen insb. dazu, ihren Studierenden regelmäßig für Beratung zur Verfügung zu stehen; die Studierenden verpflichten sich insb. dazu, regelmäßig ihren Betreuer/inne/n zu berichten und damit dazu, an ihrer Arbeit „dran“ zu bleiben oder ggf. ihre Betreuer/innen über evtl. Verzögerungen zu informieren.

Profitierende

  • Studierende
  • Lehrende