Kompaktes Handbuch für Lehrende

Umgesetzte Maßnahme

Ziele

- Für alle Lehrenden der Universität Wien komprimierte Informationen zu den Rahmenbedingungen der Lehre bereitstellen

- Unterstützungsangebote für Lehrende sichtbar machen

- Qualitätsvolles Lehren, Prüfen, Betreuen von wissenschaftlichen Arbeiten erleichtern 

Beschreibung

Die bestmögliche (Aus-)Bildung von Studierenden ist eine zentrale Aufgabe der Universität Wien. Wie in den einzelnen Lehrveranstaltungen gelehrt und geprüft wird, trägt maßgeblich zur Kompetenzentwicklung und zum Kompetenzniveau der Studierenden bei, die bestmöglich (aus-)gebildet in eine akademisierte Berufswelt und nachfolgende Studienprogramme entlassen werden sollen. Mit dem Handbuch für Lehrende wurde für alle Lehrenden der Universität Wien ein zentrales Nachschlagewerk zu den wichtigsten universitätsweiten Rahmenbedingungen für die Lehrtätigkeit erstellt. Das Handbuch spannt den Bogen von den Organisations- und Studienstrukturen, der Planung, Durchführung und Weiterentwicklung von Lehrveranstaltungen bis hin zum Prüfen und Betreuen von wissenschaftlichen Arbeiten. Dabei werden relevante Informationen zu organisatorischen Abläufen, studienrechtlichen Bestimmungen, technischen Systemen, zentralen Beratungs-, Schulungs- und hochschuldidaktischen Qualifizierungsangeboten sowie Maßnahmen der Qualitätssicherung gebündelt, die Lehrende in ihrer Lehre unterstützen sollen. Im Intranet finden Lehrende und alle mit Lehrthemen befassten Mitarbeiter/innen der Universität Wien weiterführende Informationen zu den einzelnen im Handbuch behandelten Themen.