Zentrum für Lehrkompetenz

Konzept

Ziele

Als fakultätsübergreifende Einrichtung hat das ZLK die nachhaltige Verbesserung des Stellenwerts der Lehre zum Ziel. Zentraler Inhalt ist zudem die Stärkung von Engagement und Methodenkompetenz der Lehrenden. Dabei soll die wissenschaftliche Netzwerkbildung vorangetrieben und vorhandene Forschungsaktivitäten gebündelt werden.

Intention war von Beginn an, vielfältige Projekte und Modelle zu entwickeln und erproben, die die praktische Entfaltung und Ausdifferenzierung der Hochschuldidaktik auf konzeptioneller, personeller, institutioneller und curricularer Ebene voranbringen und zur hochschuldidaktischen Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung beitragen.

Beschreibung

Die Aktivitäten des Zentrums für Lehrkompetenz (ZLK) zielen auf die nachhaltige Verbesserung des Stellenwerts der Lehre innerhalb der Universität ab und haben die Stärkung von Engagement und Methodenkompetenz der Lehrenden als zentralen Inhalt. Das ZLK richtet sich an alle mittelbar und unmittelbar an Lehre beteiligten Akteurinnen und Akteure an der Universität. Es dient der wissenschaftlichen Netzwerkbildung, bündelt vorhandene Forschungsaktivitäten und vernetzt universitätsinterne Ressourcen und Angebote im Bereich der Aus- und Weiterbildung für Lehrende.